Julien Duranville
Geburtsdatum 05.05.2006
Alter 16
Nat. Belgien  Belgien
Größe 1,70m
Vertrag bis -
Position Rechtsaußen
Fuß rechts
Akt. Verein Borussia Dortmund
Interessierter Verein Borussia Dortmund
5,00 Mio. €
Letzte Anpassung: 04.11.2022

Leistungsdaten: 22/23

WettbewerbwettbewerbEinsätze
Insgesamt 142-
61-
4--
41-
---
Wahrscheinlichkeit 75 %  
75 %  
Letzte Bewertung: 27.01.2023
Dieses Gerücht teilen

J. Duranville zu Borussia Dortmund?

14.01.2023 - 12:54 Uhr
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#41
25.01.2023 - 17:21 Uhr
Zitat von jost224
Zitat von Borusse91

Quelle: twitter.com
Der Transfer von @rscanderlecht nach @BVB wird in wenigen Stunden offiziell sein. 12,5 Millionen Euro inklusive garantierte Boni + einen Prozentsatz beim Wiederverkauf für den RSCA.

Via@ThirionXavier
Das ist schon viel Holz für einen 16-Jährigen. Nach Pellegri, Geubbels und Pedri wahrscheinlich dann der viertteuerste Spieler im U17-Bereich. Was ich damit sagen möchte: prinzipiell PRO solche Transfers, aber der Rucksack wird schon nicht gerade klein für Duranville.


Ist halt das Los von Dortmund. Wenn sie dann 40+ Mio kosten, kann sie der BVB nicht mehr holen. Bellingham kam mit 17 Jahren und einem Monat für 25 Mio. Das war auch kein Geschenk, aber der letzte Sommer, wo sich Dortmund ihn halt hätte leisten können. Noch zehn Spiele für Anderlecht in dieser Saison und Duranville wäre wahrscheinlich aufgrund der Bekanntheit bei 20+ Mio gewesen.
Ja, du hast Recht, aber wie gesagt, was soll Dortmund machen? Aber im nächsten Sommer könnte ihn sich Dortmund dann vielleicht schon fast nicht mehr leisten...Man muss halt hoffen, dass im Schnitt jedes zweite Investment aufgeht, dann gibts ja auch irgendwann ne Riesensumme zurück...siehe Dembele, Bellingham, Sancho, die alle für 7-25 Mio kamen und dann für ein vielfaches verkauft wurden.



Deswegen habe ich ja auch geschrieben, prinzipiell bin ich Fan solcher Transfers, aber man darf halt auch nicht davon ausgehen, dass Bellingham jetzt die Blaupause für jeden U18-Transfer ist. Diesen Rucksack der hohen Ablösesumme hatte Bellingham natürlich auch, aber das ist ja auch ein sehr außergewöhnlicher Spielertyp. Wer zwei Jahre später schon Anführer der Nationalmannschaft bei einer Weltmeisterschaft ist, hat auch mit 17 ein Mindset, was in seinem Alter schwer zu finden ist. Bellingham wurde die letzten Jahre ja nicht umsonst überall als der wahrscheinlich reifeste Teenager im Weltfußball betitelt.

•     •     •

R.I.P. - Robert Enke

* 24.08.1977
+ 10.11.2009
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#42
25.01.2023 - 21:25 Uhr
Na ja... wer jedes junge Talent mit Bellingham vergleicht, hat sie letztlich nicht richtig. Bellingham war schon in England kein unbeschriebenes Blatt mehr. Deswegen war er mit 20 Millionen eben auch relativ teuer. Der kam nie als Ergänzungsspieler, sondern dem Jungen hat man von vorneherein eine größere Rolle zugetraut.

Ich würde den Transfer eher in die Kategorie Sancho stecken. Der kam auch mit 17 zu uns und war zu dem Zeitpunkt wohl eher als Investment gedacht, mit dem Potential zu explodieren. Ich meine Jadon hatte zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal ein Profispiel auf dem Konto und durfte nur paar mal mit den Profis bei City trainieren...
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#43
26.01.2023 - 10:57 Uhr
Ich muss gestehen ich habe nicht alles gelesen aber was bitte ist ein "garantierter Bonus"?
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#44
26.01.2023 - 11:03 Uhr
Zitat von GoldenBernem
Ich muss gestehen ich habe nicht alles gelesen aber was bitte ist ein "garantierter Bonus"?

Entweder ist das ein reines Wortspiel und hat NULL aussagekraft, oder es ist so ein Hütchenspielertrick wegen Bilanz/Steuern. Sowas gibt es ja z.B. bei Immobilienkauf mit Einbauküche oder Gartenbauten, wo man das aus dem Hauspreis rausnimmt, um Grundsteuern zu sparen.
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#45
26.01.2023 - 11:14 Uhr
Verstehe nicht warum man hier überhaupt die angebliche Ablösesumme diskutiert. Auch Sancho hat Geld gekostet und der hatte noch nicht mal gewisse Profiminuten gesammelt. Der abgebende Verein muss halt auch entschädigt werden. Man stelle sich vor wir bilden im Jugendbereich aus und die Toptalente hauen immer kurz vor dem Sprung/Durchbruch ab. Da möchte doch kein BVB Fan diese begehrten Spieler für einen Apfel abgeben. Der Lauf der Dinge halt.
Ich würde eher darüber diskutieren ob sein Talent auch für die Bundesliga ausreicht.

Ich kenne den Spieler nicht und kann daher nur Videos sehen und so einen Eindruck gewinnen. Klar ist das nicht ganz verlässlich, aber ich finde ihn als Spielertyp sehr ähnlich zu Adeyemi. Der springende Punkt ist für mich die Spielintelligenz und vor Allem (was ich als großes Problem bei Karim sehe) die Reaktionszeit. Karim wirkt oft einen kleinen aber entscheidenden Tick zu langsam im Kopf und rennt dann häufig mit diesem gegen Wände. Ich kann nicht einschätzen wie das bei Duranville aussieht. Sollte er eine schnellere Reaktionszeit haben, sehe ich in ihm eine mittel- bis langfristige, wenn es ideal läuft sogar als sofortige Verstärkung für die Rückrunde. Ich finde diesen Transfer äußert schwer einzuordnen, also seinen aktuellen sportlichen Wert für die aktuelle Saison. Malen und Adeyemi sorgen aber mit ihren Leistungen in den Pflichtspielen dafür, das Kehl wohl tatsächlich im Winter aktiv wird.

Da man es in der Vergangenheit geschafft hat, selbst die Talente die nicht gut eingeschlagen sind, wieder gewinnbringend zu verkaufen, ordne ich das finanzielle Risiko als sehr gering ein.
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#46
26.01.2023 - 11:20 Uhr
Zitat von GoldenBernem
Ich muss gestehen ich habe nicht alles gelesen aber was bitte ist ein "garantierter Bonus"?


Ein garantierter Bonus.. ich würde sagen das sind weitere Zahlungen, die zu der Sockelablösesumme noch drauf gepackt werden. Die sind dann wahrscheinlich so ausgelegt, das sie auf jeden Fall im Laufe der Saison erreicht werden. Zum Beispiel weitere 5Millionen bei dem 5. Pflichtspieleinsatz (nur ein Beispiel). Oder man vereinbart einen bestimmten Zeitpunkt für eine weitere Geldrate. Halt irgendwas, was garantiert erreicht wird.
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#47
26.01.2023 - 11:39 Uhr
Quelle: twitter.com
Julien #Duranville befindet sich bereits in Dortmund. Absolviert gerade den Medizincheck und wird im Anschluss einen langfristigen Vertrag beim #BVB unterschrieben. Ablöse: 8,5 Mio Euro, mit Boni kann Summe auf 11 Mio steigen. Duranville wird direkt bei den Profis integriert @BVB

•     •     •

Weidenfeller | Klos | de Beer |
Dede | Kohler | Heinrich | J. Cesar | Sammer | Subotic | Piszczek | Schmelzer |
Großkreutz | Bender | Sahin | Kehl | Gündogan | Kringe | Ricken | Rosicky | Reuter | Freund | Zorc | Reinhardt |
Frei | Koller | Chapuisat | Riedle | Dickel |

Zukunft: Hummels| Blaszczykowski | Reus |
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#48
26.01.2023 - 12:06 Uhr
Zitat von zannita
Zitat von GoldenBernem

Ich muss gestehen ich habe nicht alles gelesen aber was bitte ist ein "garantierter Bonus"?

Entweder ist das ein reines Wortspiel und hat NULL aussagekraft, oder es ist so ein Hütchenspielertrick wegen Bilanz/Steuern. Sowas gibt es ja z.B. bei Immobilienkauf mit Einbauküche oder Gartenbauten, wo man das aus dem Hauspreis rausnimmt, um Grundsteuern zu sparen.



Ich könnte mir vorstellen, dass man hier vlt. einfach eine gewisse Wahrscheinlichkeit anspricht. Beispielsweise, dass die Boni nur gezahlt werden müssen, wenn der BVB die Klasse hält - im Prinzip ist das ja Garantiert.
Da gehts dann wahrscheinlich tatsächlich um irgendwelche Bilanzen, etc. weil Ablösesummen sofort verbucht werden müssen (auch wenn sie über Jahre abgeschrieben werden), während die Boni erst hinterher verbucht werden können. Aber da rate ich auch nur rum.

8,5 Millionen Ablöse + 2,5 Millionen Boni als Ablöse liest sich doch ganz gut. Ich bin damit auf jeden Fall einverstanden.
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#49
26.01.2023 - 13:24 Uhr
Zitat von DortmunderJunge
Quelle: twitter.com
Julien #Duranville befindet sich bereits in Dortmund. Absolviert gerade den Medizincheck und wird im Anschluss einen langfristigen Vertrag beim #BVB unterschrieben. Ablöse: 8,5 Mio Euro, mit Boni kann Summe auf 11 Mio steigen. Duranville wird direkt bei den Profis integriert @BVB

Das klingt für mich erstmal alles positiv. Erstens kann ich mit der Ablöse leben (wenn man mal die ganzen anderen Summen so sieht). Und zweitens finde ich es sehr gut, dass er scheinbar definitiv direkt zu den Profis kommt. Das zeugt davon, dass man ihm schon eine Menge zutraut.
J. Duranville zu Borussia Dortmund? |#50
26.01.2023 - 13:29 Uhr
Es ist die Frage, was die Erwartungshaltung ist:

Man darf nicht vergessen, dass Duranville erst im Mai 17 Jahre (!) alt wird. Duranville wird dem BvB somit nicht an Tag 1 direkt weiterhelfen können. Deshalb fand ich den Sancho Vergleich durchaus angebracht. In dem Kontext sind 10-12.5 Mio sicherlich viel Geld, aber in Ordnung.
Duranville muss seine Skills aber weiter verbessern. Nur mit Schnelligkeit und guten Dribbilings wird er dem BvB nur bedingt weiterhelfen, da die meisten Gegner des BvBs sehr tief stehen, d.h. Dortmund spielt keinen Konterfussball, was für Duranville aktuell zumindest prädestiniert wäre. Wenn er noch an seiner Pass- und Flankenqualität arbeitet, wird er aber sicherlich mittel- und langfristig eine Bereicherung für den BvB.

Jedoch erwarte ich immer noch, dass der BvB für die Außenbahn mindestens einen fertigen Spieler verpflichtet. Malen / Adeyemi können keine Lösung sein, genauso wenig kann man das komplette Vertrauen in Bynoe-Gittens und Duranville legen.
Dieser Beitrag wurde zuletzt von Patty am 26.01.2023 um 13:32 Uhr bearbeitet
  Post-Optionen
Den kompletten Thread wirklich löschen?

  Paten-Optionen
Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?
  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.