Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
Sa., 26.08.2017
1.FC Magdeburg
Forum 1.FC Magdeburg
3. Tabellenplatz  
SV Werder Bremen II
W. Bremen II
4. Tabellenplatz  
Daten
1.FC Magdeburg   SV Werder Bremen II
Jens Härtel J. Härtel Trainer F. Kohfeldt Florian Kohfeldt
6,70 Mio. € Gesamtmarktwert 3,00 Mio. €
25,0 ø-Alter 20,5
Weitersagen
6. Spieltag: 1.FC Magdeburg - SV Werder Bremen II
25.08.2017 - 20:11 Uhr
Samstag, 25.08.2017, 14:00 Uhr
Heinz-Krügel-Stadion

In dieser Woche bestand mal wieder die Gefahr, wegen des ganzen Hypes um das spektakuläre Los im DFB-Pokal, die Liga etwas aus dem Auge zu verlieren. Dabei steht an diesem Spieltag ein echtes Spitzenspiel an. Der Tabellendritte 1.FC Magdeburg empfängt die aktuell auf Platz vier befindliche U23 von Werder Bremen. Beide Mannschaften sind gut in die Saison gestartet. Während der FCM die letzten fünf Pflichtspiele in Folge gewonnen hat, ist Bremen in der Liga noch ohne Niederlage und hat saisonübergreifend sogar seit neun Spielen nicht verloren.

Die Magdeburger erwartet ein spielstarker und durchaus ambitionierter Gegner, auch wenn nach der Aussage von U23-Trainer Florian Kohfeldt die Entwicklung der einzelnen Spieler wichtiger ist, als die Ergebnisse. Der Übungsleiter ist seit knapp einem Jahr Cheftrainer der Drittligamannschaft und mit 34 Jahren der jüngste Coach der Liga. Wenig überraschend ist dagegen, dass er den Kader mit dem niedrigsten Altersschnitt trainiert, wobei es einige erfahrene Akteure in ihren Reihen gibt. Der etatmäßige Kapitän Rafael Kazior ist genauso alt wie der Trainer und geht nun schon in seine dritte Saison bei Werders Reserve. Allerdings hat er immer noch einen Torriecher und in den bisherigen fünf Spielen schon drei Mal getroffen. Ein weiterer erfahrener Profi ist der langjährige Braunschweiger Marc Pfitzner. Im Kader der Bremer U23 befindet sich mit Levent Aycicek auch der laut transfermarkt.de mit Abstand wertvollste Spieler der dritten Liga (800.000 €). Neben etlichen Länderspielen bis zur U17, konnte der 23-jährige in der letzten Saison Spielpraxis in der zweiten Liga bei 1860 München bekommen und ist nun wieder der Dreh- und Angelpunkt der zweiten Mannschaft des SV Werder, dem im ersten Ligaspiel ein Doppelpack gegen Unterhaching gelang. Ansonsten ist die Mannschaft gespickt mit weiteren sehr talentierten Spielern, die teilweise bereits Kurzeinsätze in der Bundesliga vorweisen können oder in der Saisonvorbereitung der Herren mitmachen durften. Fußballerisch sind zweite Mannschaften ohnehin gut beschlagen, doch dass die Bremer nun auch gute Ergebnisse einfahren, zeigt wohl, dass die jungen Spieler sich weiterentwickelt haben und somit ein noch unangenehmerer Gegner sind, als in den letzten Jahren schon.

Von der Qualität des Werder-Nachwuchses hat sich der 1.FC Magdeburg ebenfalls schon überzeugen können, denn mit Tobias Schwede und Björn Rother stehen zwei Spieler aus der Bremer Fußballschule bei den Elbstädtern im Kader und beide Akteure sind auf Anhieb zum Stammspieler geworden. Während Schwede in der abgelaufenen Saison 33 Spiele absolvierte und gute acht Scorerpunkte sammelte, stand Rother nach seinem Wechsel in diesem Sommer bisher in jedem Pflichtspiel in der Startelf. Er hat sich den Platz an der Seit von Kapitän Marius Sowislo im defensiven Mittelfeld erkämpft und macht seine Aufgabe dort sehr gut. Zuletzt gegen Preußen Münster hat er sogar eine starke Vorlage zum Siegtor von Michel Niemeyer gegeben. Niemeyer stieg damit zum aktuellen Toptorschützen des FCM auf und hat mit seinen bislang drei Toren schon so oft getroffen wie in den beiden vorherigen Saisons zusammen. Insgesamt wirkt die Mannschaft in ihrer aktuellen Besetzung recht homogen und hat momentan einen echten Lauf.

Die Bilanz gegen Werder Bremen ist nicht so schlecht. In der Dritten Liga gab es bisher zwei Siege und zwei Unentschieden, wobei den Bremern bei den Punkteteilungen der Ausgleich jeweils erst kurz vor Schluss gelang. Auch das bevorstehende Spiel könnte lange Zeit eng und spannend sein und es wird interessant zu sehen sein, wer sich im Spielverlauf Vorteile erarbeiten und diese nutzen kann. Es gibt die Möglichkeit für den FCM, die Serie aus der letzten Saison mit fünf Siegen nacheinander einzustellen und sich weiterhin in der Spitzengruppe der Liga zu behaupten. Das und die ca. 15.000 Fans im Rücken sollten Motivation genug sein für die Spieler, um alles aus sich rauszuholen von der ersten bis zur letzten Minute.

Auf geht's blau-weiß, kämpfen und siegen!
Zeige Ergebnisse 1-8 von 8.
Da isser wieder ..., der wunderbar formulierte, mit vielen guten Informationen gespickte Eröffnungsbeitrag unseres Padre's ...cool

Vielen Dank dafür!

Jo ..., meine übersichtliche Ansicht zum morgigen Spiel des FCM sieht mal wieder so aus :
Volle Möhre auf Heimsieg eingestellt ...

3:1 für Blau-Weiss ...zwinker

•     •     •

Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti

Tolle Eröffnung, dafür wieder: daumen-hoch

Ich glaube, das unsere Serie gegen Werder II hält - obwohl es mit Sicherheit ein umkämpftes Spiel wird. Es werden insbesondere unsere neue Abgezocktheit und geordnetes Defensivverhalten gegen schnelle Angreifer gefragt sein. Letzteres ist schon mal ein guter Vor-Test für die Offensiv-Abteilung des BVB im Pokal. Vielleicht testet JH da gleich mal Optionen, die etwas mehr Grundschnelligkeit mitbringen als die (zugegebenermaßen sehr erfahrenen) "Silberrücken"? Wir lassen uns überraschen...

•     •     •

--------------------------------------------------------------------------
Mein erstes Spiel im Ernst-Grube-Stadion:
21.05.83//15:00 - 1. FC Magdeburg gegen FC Carl Zeiss Jena

Das Spiel war nicht so toll, trotzdem seitdem: #einmalimmer!
Der Club muss vor allem auf Levent Aycicek aufpassen. Der Junge ist letztes Jahr noch für den TSV 1860 München in der zweiten Liga aufgelaufen und war für mich einer der besten Spieler im Team. Trotz des sehr guten Saisonstartes der kleinen Bremer sollte es aber den Blau-Weißen gelingen, als Sieger vom Platz zu gehen.

Mein Tipp:
1. FC Magdeburg - SV Werder Bremen II: 2:0 (Tore: Schwede & Beck.).

•     •     •

TSV 1860: Deutscher Meister: 1966
DFB-Pokalsieger: 1942,1964, 1996 (HP)
Süddeutscher Meister: 1963,1979
Meister RL Bayern und Aufstieg in Liga 3: 2018

Pro: 1. FC Magdeburg - Borussia Dortmund - Kickers Offenbach - LFC - RW Essen
Heimsieg!smile

Das mit der Telekom is nu endgültig vorbei, oder konnte noch jemand das Spiel ohne Abo sehen?
Ich jedenfalls musste in unseren Ticker ..., Nicole war lange gar nich gut drauf ...sad

Aber am Ende waren alle im blau-weissen Feiermodus ...daumen-hoch

•     •     •

Es ist kein Anzeichen von seelischer Gesundheit, sich an eine zutiefst gestörte Gesellschaft anpassen zu können.

Jiddu Krishnamurti

Ich habe das Spiel live im Stadion gesehen und muss sagen, dass es trotz eines abwechslungsreichen Spielverlaufs ein hochverdienter Sieg für die blau-weißen war.

Wir haben es geschafft, den Gegner von der ersten Minute an, unter Druck zu setzen und ihnen unser Spiel aufzuzwingen. In der Anfangsphase waren schon ein paar gute Chancen dabei, dann beruhigte das Spiel wieder ein bisschen, bis es den Eckball zum 1:0 gab. Gut hereingebracht von Schwede und technisch einwandfrei abgeschlossen von Erdmann. Es überrascht immer wieder, was er doch alles mit dem Ball anfangen kann. Danach direkt die Chance zum zweiten Treffer, aber Hammanns Freistoß geht nur an die Latte. Kurz vor der Pause dann der Aussetzer von Butzen, den Bremen sofort bestraft, ansonsten kamen sie aber nicht gefährlich vor unser Tor. Im Anschluss gab es noch eine Doppelchance für Türpitz, aber beide Male scheiterte er aus spitzem Winkel am Torhüter. Bremen kann froh sein, nicht mit zwei Toren in Rückstand zu liegen zur Halbzeit.

In der zweiten Hälfte dann etwas verändertes Bild. Der Club lässt Bremen mehr kommen und die lassen den Ball gut laufen, kommen aber nicht zu gefährlichen Abschlüssen. Auf der anderen Seite wartet Beck in guter Schussposition zu lange und wird nach einem glücklosen Spiel ausgewechselt. Mit Düker und Lohkemper kommen zwei frische Kräfte für die Offensive, die den Angriff wirklich noch einmal beleben. Düker schiebt aus Nahdistanz nach Vorbarbeit von Türpitz ein und holt kurz darauf noch einen Elfmeter heraus. Da schnappt sich Türpitz sofort den Ball, macht seinen Teamkollegen klar, dass er sich gut fühlt und den Elfer schießen will und er verwandelt souverän. Was für eine Körpersprache er immer zeigt, Hammer daumen-hoch
Zuletzt noch das 4:1 wieder nach Vorarbeit von unserer Nummer 8 und abgeschlossen von Lohkemper.

Am Ende ein auch in der Höhe verdientes Ergebnis, aufgrund der Vielzahl an Chancen im ersten Abschnitt. Zwischendurch haben wir zwar mal den Faden verloren, aber die Bremer konnten unsere Abwehr kaum in Bedrängnis bringen. Letztendlich hat die neue Qualität von der Bank und ein bärenstarker Türpitz den Unterschied ausgemacht und für den sechsten Pflichtspielsieg in Folge gesorgt. Einfach super stark

Gute Besserung übrigens noch an Felix Schiller, der schon in der zweiten Minute nach einem Freistoß übel an den Pfosten geknallt ist. Es sah nach einer Verletzung im Beckenbereich aus und wenn ein Schiller raus muss, dann ist es wohl etwas ernstes. Ich hoffe das beste für ihn.
Dieser Beitrag wurde zuletzt von becks_fan93 am 26.08.2017 um 20:28 Uhr bearbeitet
Schönes Spiel, aus dem die Mannschaft sicher trotzdem auch für die Zukunft einiges lernen kann. Den Beginn der 2. HZ werden sicher einige Gegner ab jetzt als Blaupause für ihre Taktik gegen uns analysieren. Gut, das man sich aus dieser Situation aus eigener Kraft lösen konnte. Wenn wir diese Form halbwegs konservieren können, wird es für viele Gegner schwer werden. Nicht jedes Drittliga-Team wird das so spielen köönen, aber z.B. die Gelb-Schwarzen Analysten und Spione haben das sicher zur Kenntnis genommen.

Der Trainer von Werder ist übrigens ein Supertyp, wie ich finde. Sportlich fair ohne großes Herumgefasel wie z.B. letzens der "Würzbold". Das Schlussinterview mit Härtel und Kohfeldt auf telekomsport.de war wirklich gut! Und dann auch noch das Lob aus dem Mund des Gästetrainers, wir seinen das spielstärkste Team, gegen das Werder bisher spielen musste stark

Hoffentlich bestätigt sich die nach dem Spiel verlautbarte Diagnose für Maschine und es wirklich "nur" eine Hüftprellung. Gute Besserung auch von mir an dieser Stelle!

Der Landespokal kommt jetzt vielleicht für Beckus gerade richtig (Aufbaugegner Bernburg?) - für die Mannschaft könnte es aber auch den Flow etwas ausbremsen. Naja, geht ja allen Mannschaften mehr oder weniger so, ich blicke umso optimistischer in die nächste Zukunft.

Und als letztes an @becks_fan93 : Damit die Mannschaft so weiter spielt musst Du unbedingt auch die nächsten STT's in der jetzt so erfolgreichen Art und Weise eröffnen! daumen-hoch

•     •     •

--------------------------------------------------------------------------
Mein erstes Spiel im Ernst-Grube-Stadion:
21.05.83//15:00 - 1. FC Magdeburg gegen FC Carl Zeiss Jena

Das Spiel war nicht so toll, trotzdem seitdem: #einmalimmer!
War mit Sicherheit nen Klasse Spiel . Nur die Chancen müssen konsequenter genutzt werden

•     •     •


Presse 1.FC Magdeburg

Dieser Beitrag wurde zuletzt von MSK2607 am 28.08.2017 um 10:54 Uhr bearbeitet
Zitat von jungesTalent

Und als letztes an @becks_fan93 : Damit die Mannschaft so weiter spielt musst Du unbedingt auch die nächsten STT's in der jetzt so erfolgreichen Art und Weise eröffnen! daumen-hoch


Tja, ich bin mal wieder Teil der Magdeburger Siegesserie. Letzte Woche war es ziemlich knapp mit Spieltagseröffnung, aber ich denke schon, dass ich die nächsten STT wieder früher "abliefern" kann.
  Post-Optionen

Den kompletten Thread wirklich löschen?


  Paten-Optionen

Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?

  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.