Youssoufa Moukoko
Geburtsdatum 20.11.2004
Alter 18
Nat. Deutschland  Deutschland
Größe 1,79m
Vertrag bis 30.06.2026
Position Mittelstürmer
Fuß links
Akt. Verein Borussia Dortmund
Interessierter Verein FC Bayern München
30,00 Mio. €
Letzte Anpassung: 09.11.2022

Leistungsdaten: 22/23

Wahrscheinlichkeit 29 %  
29 %  
Letzte Bewertung: 21.01.2023
Dieses Gerücht teilen

Y. Moukoko zu FC Bayern München?

24.09.2022 - 17:30 Uhr
Quelle: www.spox.com
Youssoufa Moukoko kommt trotz zuletzt starker Leistungen bei Borussia Dortmund nicht über eine Jokerrolle hinaus. Der 17-Jährige hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag noch nicht verlängert. Das ruft angeblich einige Top-Klubs auf den Plan - darunter laut Calciomercato auch der FC Bayern München.

Wie das italienische Portal berichtet, sollen Real Madrid, Manchester United, Paris Saint-Germain und eben die Münchner sehr interessiert an einer Verpflichtung des Sturmtalents sein. Zuletzt hatte die Bild vermeldet, dass eine baldige Vertragsverlängerung in Dortmund nicht in Sicht sei, obwohl die Eckdaten geklärt sein sollen.

Allerdings hieß es in dem Bericht auch, dass der BVB der erste Ansprechpartner für Moukoko sei, der sich eine Zukunft bei den Schwarz-Gelben weiterhin gut vorstellen könne. Bei einer Verlängerung könnten ihm demnach 3,5 Millionen Euro Brutto-Jahresgehalt winken.

•     •     •

R.I.P. - Robert Enke

* 24.08.1977
+ 10.11.2009
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#1
24.09.2022 - 17:48 Uhr
Halte ich irgendwie nicht für realistisch. Mit Tel hat man einen starken, talentierten Spieler und was man jetzt eher braucht ist ein Neuner, welcher jetzt schon eine Verstärkung sein kann.

•     •     •

~~~ Pate vom besten Club Österreichs, Sturm Graz! ~~~
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#2
24.09.2022 - 19:28 Uhr
Zitat von DerFreedy
Halte ich irgendwie nicht für realistisch. Mit Tel hat man einen starken, talentierten Spieler und was man jetzt eher braucht ist ein Neuner, welcher jetzt schon eine Verstärkung sein kann.


Sehe ich auch so. Warum sollte man versuchen Mouki zu bekommen, wenn man erst eine große Summe in Tel investiert hat.

Dazu wüsste ich nicht was Bayern Mouki bieten könnte was er nicht auch bei uns bekommen würde.

•     •     •

...und wir werden immer Borussen sein, es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein!
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#3
24.09.2022 - 20:59 Uhr
Zitat von Savarez03
Zitat von DerFreedy

Halte ich irgendwie nicht für realistisch. Mit Tel hat man einen starken, talentierten Spieler und was man jetzt eher braucht ist ein Neuner, welcher jetzt schon eine Verstärkung sein kann.


Sehe ich auch so. Warum sollte man versuchen Mouki zu bekommen, wenn man erst eine große Summe in Tel investiert hat.

Dazu wüsste ich nicht was Bayern Mouki bieten könnte was er nicht auch bei uns bekommen würde.

Geld? Viel mehr Geld? Und Titel. Der geht nach München, da bin ich mir recht sicher.
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#4
24.09.2022 - 21:03 Uhr
Zitat von derJones
Zitat von Savarez03

Zitat von DerFreedy

Halte ich irgendwie nicht für realistisch. Mit Tel hat man einen starken, talentierten Spieler und was man jetzt eher braucht ist ein Neuner, welcher jetzt schon eine Verstärkung sein kann.


Sehe ich auch so. Warum sollte man versuchen Mouki zu bekommen, wenn man erst eine große Summe in Tel investiert hat.

Dazu wüsste ich nicht was Bayern Mouki bieten könnte was er nicht auch bei uns bekommen würde.

Geld? Viel mehr Geld? Und Titel. Der geht nach München, da bin ich mir recht sicher.


Ja, irgendwann ist das definitiv im Bereich des Möglichen, für mich aber nicht in den nächsten 3-4 Jahren.

•     •     •

...und wir werden immer Borussen sein, es gibt NIE NIE NIE einen anderen Verein!
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#5
25.09.2022 - 02:14 Uhr
Für mich hängt ein Wechsel von Moukoko vorallem mit seinen Leistungen in den nächsten Wochen zusammen.

1. Option:
Er bleibt Joker und trifft regelmäßig. Dann wäre er aus meiner Sicht durchaus ein Kandidat für Bayern, um neben Tel einen weiteren Stürmer zu haben (Stichwort: Rotation und Kaderbreite). Aktuell hat Bayern als Mittelstürmer im Grunde nur Tel. Mane und Gnabry sind für mich Flügelspieler. Würde man eine große Lösung a la Kane, Martinez oder Vlahovic verpflichten, wäre Tel komplett außen vor. Mit Moukoko könnte er sich einen Zweikampf auf Augenhöhe liefern. Zudem diese Spieler mindestens 80 Mio + X kosten würden und Moukoko ablösefrei ist.

2. Option:
Er wird Stammspieler und trifft regelmäßig. Dann wäre er bei Bayern sicherlich ebenfalls ein Kandidat.

3. Option:
Er trifft eher unregelmäßig und zeigt mittelmäßige Leistungen. Dann ist er sicherlich keine Option für Bayern, ManU oder Paris.

Fazit:
Ich denke immer noch, dass Dortmund eine gewisse Chance hat, dass Moukoko bleibt. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit höher, wenn er nur mittelmäßige Leistungen zeigt. Geht er in den kommenden Wochen leistungstechnisch völlig durch die Decke, sehe ich Bayern, ManU und Paris als realistische Vereine, speziell ManU braucht dringend einen weiteren Stürmer, den man langfristig einsetzen kann.
Seine aktuelle Torquote (alle 154 Minuten ein Tor) ist durchaus passabel. Modeste trifft aktuell alle 498 Minuten. Haaland benötigte in der Vorsaison 87 Minuten für ein Tor, hat allerdings auch 6 Elfmeter erzielt und Haaland ist natürlich auch ein Weltklassestürmer.

Wird Moukoko gut beraten, wird er sicherlich bei Dortmund bleiben, da er so die meiste Spielzeit bekommen wird, selbst wenn Haller wieder zurück ist. Wenn es ihm nur ums Geld geht, halte ich Paris für eine realistische Option, zumal Ekitike bisher noch nicht sonderlich hervorsticht.
ManU und Bayern wären ebenfalls attraktive Optionen, da er dort deutlich mehr als bei Dortmund verdienen würde und aus seinem Verständnis heraus ein Topspieler zu sein, vermutlich auch regelmäßige Spielzeit erwartet, vgl. Gravenberch.
Dieser Beitrag wurde zuletzt von Patty am 25.09.2022 um 02:26 Uhr bearbeitet
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#6
25.09.2022 - 02:57 Uhr
Zitat von Patty
Für mich hängt ein Wechsel von Moukoko vorallem mit seinen Leistungen in den nächsten Wochen zusammen.

1. Option:
Er bleibt Joker und trifft regelmäßig. Dann wäre er aus meiner Sicht durchaus ein Kandidat für Bayern, um neben Tel einen weiteren Stürmer zu haben (Stichwort: Rotation und Kaderbreite). Aktuell hat Bayern als Mittelstürmer im Grunde nur Tel. Mane und Gnabry sind für mich Flügelspieler. Würde man eine große Lösung a la Kane, Martinez oder Vlahovic verpflichten, wäre Tel komplett außen vor. Mit Moukoko könnte er sich einen Zweikampf auf Augenhöhe liefern. Zudem diese Spieler mindestens 80 Mio + X kosten würden und Moukoko ablösefrei ist.

2. Option:
Er wird Stammspieler und trifft regelmäßig. Dann wäre er bei Bayern sicherlich ebenfalls ein Kandidat.

3. Option:
Er trifft eher unregelmäßig und zeigt mittelmäßige Leistungen. Dann ist er sicherlich keine Option für Bayern, ManU oder Paris.

Fazit:
Ich denke immer noch, dass Dortmund eine gewisse Chance hat, dass Moukoko bleibt. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit höher, wenn er nur mittelmäßige Leistungen zeigt. Geht er in den kommenden Wochen leistungstechnisch völlig durch die Decke, sehe ich Bayern, ManU und Paris als realistische Vereine, speziell ManU braucht dringend einen weiteren Stürmer, den man langfristig einsetzen kann.
Seine aktuelle Torquote (alle 154 Minuten ein Tor) ist durchaus passabel. Modeste trifft aktuell alle 498 Minuten. Haaland benötigte in der Vorsaison 87 Minuten für ein Tor, hat allerdings auch 6 Elfmeter erzielt und Haaland ist natürlich auch ein Weltklassestürmer.

Wird Moukoko gut beraten, wird er sicherlich bei Dortmund bleiben, da er so die meiste Spielzeit bekommen wird, selbst wenn Haller wieder zurück ist. Wenn es ihm nur ums Geld geht, halte ich Paris für eine realistische Option, zumal Ekitike bisher noch nicht sonderlich hervorsticht.
ManU und Bayern wären ebenfalls attraktive Optionen, da er dort deutlich mehr als bei Dortmund verdienen würde und aus seinem Verständnis heraus ein Topspieler zu sein, vermutlich auch regelmäßige Spielzeit erwartet, vgl. Gravenberch.


Alles in allem halte ich den Wechsel eher für unwahrscheinlich- auf dem ersten Blick.
Aber Bayern hat gerade keinen Stürmer und ob Tel Stürmer oder doch eher Flügelstürmer/ falsche 9 wird, muss sich zeigen. Zudem ist Mukki stärker. Je nach dem wie Bayern plant zu spielen könnte er dort wirklich Stammspieler sein oder eben mit Tel konkurrieren, wie zuvor bereits in dem Kommentar gut beschrieben. Wenn Haller zurück kommt hat er beim.BVB deutlich mehr Konkurrenz.

Paris halte ich für unrealistisch ds einfach zu viel Konkurrenz. Real sieht es schon ganz anders aus. Benzema wird auch nicht mehr jünger...
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#7
25.09.2022 - 03:58 Uhr
Zitat von Markus86

Zitat von Patty

Für mich hängt ein Wechsel von Moukoko vorallem mit seinen Leistungen in den nächsten Wochen zusammen.

1. Option:
Er bleibt Joker und trifft regelmäßig. Dann wäre er aus meiner Sicht durchaus ein Kandidat für Bayern, um neben Tel einen weiteren Stürmer zu haben (Stichwort: Rotation und Kaderbreite). Aktuell hat Bayern als Mittelstürmer im Grunde nur Tel. Mane und Gnabry sind für mich Flügelspieler. Würde man eine große Lösung a la Kane, Martinez oder Vlahovic verpflichten, wäre Tel komplett außen vor. Mit Moukoko könnte er sich einen Zweikampf auf Augenhöhe liefern. Zudem diese Spieler mindestens 80 Mio + X kosten würden und Moukoko ablösefrei ist.

2. Option:
Er wird Stammspieler und trifft regelmäßig. Dann wäre er bei Bayern sicherlich ebenfalls ein Kandidat.

3. Option:
Er trifft eher unregelmäßig und zeigt mittelmäßige Leistungen. Dann ist er sicherlich keine Option für Bayern, ManU oder Paris.

Fazit:
Ich denke immer noch, dass Dortmund eine gewisse Chance hat, dass Moukoko bleibt. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit höher, wenn er nur mittelmäßige Leistungen zeigt. Geht er in den kommenden Wochen leistungstechnisch völlig durch die Decke, sehe ich Bayern, ManU und Paris als realistische Vereine, speziell ManU braucht dringend einen weiteren Stürmer, den man langfristig einsetzen kann.
Seine aktuelle Torquote (alle 154 Minuten ein Tor) ist durchaus passabel. Modeste trifft aktuell alle 498 Minuten. Haaland benötigte in der Vorsaison 87 Minuten für ein Tor, hat allerdings auch 6 Elfmeter erzielt und Haaland ist natürlich auch ein Weltklassestürmer.

Wird Moukoko gut beraten, wird er sicherlich bei Dortmund bleiben, da er so die meiste Spielzeit bekommen wird, selbst wenn Haller wieder zurück ist. Wenn es ihm nur ums Geld geht, halte ich Paris für eine realistische Option, zumal Ekitike bisher noch nicht sonderlich hervorsticht.
ManU und Bayern wären ebenfalls attraktive Optionen, da er dort deutlich mehr als bei Dortmund verdienen würde und aus seinem Verständnis heraus ein Topspieler zu sein, vermutlich auch regelmäßige Spielzeit erwartet, vgl. Gravenberch.


Alles in allem halte ich den Wechsel eher für unwahrscheinlich- auf dem ersten Blick.
Aber Bayern hat gerade keinen Stürmer und ob Tel Stürmer oder doch eher Flügelstürmer/ falsche 9 wird, muss sich zeigen. Zudem ist Mukki stärker. Je nach dem wie Bayern plant zu spielen könnte er dort wirklich Stammspieler sein oder eben mit Tel konkurrieren, wie zuvor bereits in dem Kommentar gut beschrieben. Wenn Haller zurück kommt hat er beim.BVB deutlich mehr Konkurrenz.

Paris halte ich für unrealistisch ds einfach zu viel Konkurrenz. Real sieht es schon ganz anders aus. Benzema wird auch nicht mehr jünger...


Würde ihm sogar fast zu Bayern raten. Seitdem Moukoko bei den Profis mitspielen darf, hat man Malen, Adeyemi, Haller und Modeste für seeehr viel Geld geholt. Wenn man selbst ein Ausbildungsverein ist und seinem Megatalent so signalisiert, man plant eigentlich gar nicht zu 100% mit ihm, vielleicht sollte man dann eher woanders sein Glück versuchen.

Denke nicht, dass Moukoko in München weniger Spielzeit bekommen würde. Halte den Wechsel somit gar nicht mal für so unrealistisch.

Dass nahezu alle Topclubs Moukoko auf dem Schirm haben, ist klar. Gut für Moukoko, der bei seinem ersten dicken Vertrag bereits eine maximal geile Verhandlungsposition hat daumen-hoch
Dieser Beitrag wurde zuletzt von Libero85 am 25.09.2022 um 04:00 Uhr bearbeitet
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#8
25.09.2022 - 10:26 Uhr
Tja. Dann wird sich zeigen woran es in Dortmund mit einer Verlängerung gescheitert ist. Relativ simpel die Sache. Wechselt er nach München, dann sicher ausschließlich für die Kohle und ganz sicher nicht für 10 Minuten mehr Spielzeit in vier Wochen. Dort bekommt er alles aber ganz sicher keine Garantie auf mehr Einsätze (das damalige Talent Mario G. lässt grüßen).

Hat er aber tatsächlich ein Auge ausschließlich oder mit Priorität auf die Spielzeit, dann dürften ganz bestimmte Vereine sicher nicht in seinem Fokus liegen und einer davon ist ganz sicher dann der FC Bayern.

Warten wir mal ab, wie der Spieler sich final entscheidet. Reisende soll man aber nicht aufhalten!
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#9
25.09.2022 - 10:46 Uhr
Zitat von Savarez03
Zitat von DerFreedy

Halte ich irgendwie nicht für realistisch. Mit Tel hat man einen starken, talentierten Spieler und was man jetzt eher braucht ist ein Neuner, welcher jetzt schon eine Verstärkung sein kann.


Sehe ich auch so. Warum sollte man versuchen Mouki zu bekommen, wenn man erst eine große Summe in Tel investiert hat.

Dazu wüsste ich nicht was Bayern Mouki bieten könnte was er nicht auch bei uns bekommen würde.


Drehen wir den Spies mal um. Ich wüsste nicht, was Dortmund ihm aktuell bieten kann, was er nicht auch bei Bayern bekommen würde. Denn, einen Stammplatz auf der Bank kann er auch bei Bayern bekommen. Und auch Bayern hat in den letzten 4-5 Jahre gezeigt, dass sie mit junge Spieler kaufen und in den Kader einbauen können. Siehe Kimmich, Gnabry, Goretzka, Davies, Musiala etc..

Mal ganz im ernst, so eindeutig ist die Entscheidung pro Dortmund nicht. Ich sehe dass Dortmund Moukoko einen Spieler nach dem anderen vor die Nase setzt und dafür auch noch viel Geld in die Hand nimmt. Und Geld ausgeben kommt immer auch mit einer gewissen Verpflichtung diese Spieler dann auch einzusetzten. Malen, Haller, Modeste, Adeyemi etc.. Das ist in meinen Augen schon bedenklich.

Außerdem scheint Moukoko schon in Jungen Jahren ein gewaltiges Ego zu entwickeln. Der Junge wurde in den letzten 3 Jahren so gehyped, dass das natürlich dann irgendwann auch Druck auf den Jungen aufbaut. Zudem dieses ständige "der ist doch schon 25" Gerede. Das baut alles eine gewisse Erwartungshaltung und eine Attitüde gegenüber dem jungen Kerl auf. Und Medien sind da oft auch nicht zimperlich einen so jungen Spieler als gescheitert hinzustellen. Damit musst du mit 17 auch erstmal klarkommen. Und wenn der Junge dann Spielzeit bekommt tritt er teils verkopft, teils überheblich oder zu egoistisch auf. So zum Beispiel als er aus einer unmöglichen Position dem deutlichst besser postierten Brand den Ball weggenommen hat und selber geschossen hat. Ich werte das gar nicht mal negativ. Mittelstürmer müssen in meinen Augen so sein. Was passiert wenn so einer fehlt sieht man bei den Bayern. Da fehlt die letzte Gier den Ball egal wie über die Linie zu drücken.

Auch weil Moukoko dieses Ego und diese Gier hat, hat er bisher nicht verlängert. Er denkt sicherlich er müsse jetzt mit bald 18 auf jeden Fall Stammspieler bei Dortmund werden, damit er die Prophezeiung überhaupt noch erfüllen kann, die sich in den letzten 3 Jahren aufgebaut hat. Und genau hierin sehe ich das größte Problem für Dortmund. Zum einen verbaut Dortmund ihm das durch die ganzen teuren Transfers auf seiner Position und zum anderen ist Moukoko überehrgeizig. Das hat man ja auch immer an der vehementen Forderung nach Einsatzzeiten gesehen sobald er mal fit war. Da wollte/musste er sofort spielen. Und war dann gleich wieder verletzt. Moukoko will in meinen Augen zu schnell zu viel. Und so sieht er auch nicht, dass er eigentlich grad in keiner schlechten Situation ist. Denn mit Terzic hat er einen Trainer, der in fördert und gleichzeitig nicht verheizt. Und vor allem in Modest hat er den idealen Sparringspartner. Wenn ich Moukoko richtig einschätze und er will in Zukunft als einziger Mittelstürmer auftreten, dann ist doch Modeste genau der richtige. Mit guten Leistungen hat er jetzt die Chance sich an Modeste vorbeizuschieben. Der performt doch nicht gut. Wenn Moukoko etwas drauf hat, dann muss er sich an dem vorbeischieben, vorbeidrücken, sich an dem hochziehen und allen zeigen, dass er den versägen kann. Ganz ohne Druck kann er das machen. Modeste wird keinen Entwicklungssprung mehr machen und so Moukoko schlecht dastehen lassen. Modeste ist genau der abgehalfterte Altstar, den jeder junge Boxer sich als Kampf wünscht um den zu schlagen und sich so einen Namen zu machen. Wenig Risiko und maximale Chance. Genau die richtige Gewichtsklasse. Schafft er das aber nicht, dann sollte er einen Gang zurückschalten und sich im Hintergrund weiterentwickeln. Das wäre zumindest mein Rat für ihn.

Und Dortmund ist genau der richtige Verein für ihn. Nicht weil Dortmund ihm mehr Chancen gibt als Bayern, sondern weil ein Schritt ins Ausland viiiiel zu früh kommt. Da könnte er kaputtgehen. Da sitzt kein deutscher Trainer auf der Bank, der im Sinne von Deutschland handelt und ihm Welpenschutz gibt. In Manchester geht er in meinen Augen dann kaputt. Und auch ein Wechsel zu Bayern wäre völlig falsch. Das baut unglaublich viel Druck auf. Zum Teil hat das auch Götze massiv zugesetzt. Ich weiß nicht wie die Dortmund Fans Moukoko behandelnt würden, wenn er zu Bayern wechselt. Die mediale Aufmerksamkeit wäre noch mehr auf ihn gerichtet. Das hat ihm in der Vergangenheit auch schon nicht gut getan.

In meinen Augen muss Moukoko sein Ego aktuell in den Griff bekommen und erkennen, dass Dortmund mit Terzic die aktuell beste Option ist. Geld hat Moukoko durch seine Werbeverträge mit Nike ohnhin schon genut. Meines Wissens hat er 2019 einen 10 Mio Deal mit denen abgeschlossen. Mouki sollte jetzt schnell den Vertrag in Dortmund unterschreiben und sich darauf konzentrieren Modeste wegzudrücken. Alles andere lenkt nur ab und baut noch mehr Druck auf ihn auf. Und wenn er auch nur für 2 weitere Jahre verlängert. Und, wenn Haller dann wiederkommt ist er zwar wieder in der gleichen Situation, aber auch gegen den hat er in der Anfangszeit gute Karten, weil der ein halbes Jahr nicht gespielt hat. Also, Kopf unten halten, hart arbeiten und das Ego und die Erwartungshaltungen ausblenden!

•     •     •

KSC, Bayern, Dortmund, Leipzig... ich mag se alle
Y. Moukoko zu FC Bayern München? |#10
25.09.2022 - 16:04 Uhr
Zitat von Savarez03
Zitat von derJones

Zitat von Savarez03

Zitat von DerFreedy

Halte ich irgendwie nicht für realistisch. Mit Tel hat man einen starken, talentierten Spieler und was man jetzt eher braucht ist ein Neuner, welcher jetzt schon eine Verstärkung sein kann.


Sehe ich auch so. Warum sollte man versuchen Mouki zu bekommen, wenn man erst eine große Summe in Tel investiert hat.

Dazu wüsste ich nicht was Bayern Mouki bieten könnte was er nicht auch bei uns bekommen würde.

Geld? Viel mehr Geld? Und Titel. Der geht nach München, da bin ich mir recht sicher.


Ja, irgendwann ist das definitiv im Bereich des Möglichen, für mich aber nicht in den nächsten 3-4 Jahren.
:

Nach dem Fehlstart in der Bundesliga denke ich schon, dass sich die Bayern 2023 intensiv um einen Neuner mit hoher Torgefährlichkeit bemühen werden. Moukoko ist im Sommer ablösefrei und sicher eines der größten Talente seines Jahrgangs. Zudem hat der BVB mit Modeste und mittelfristig auch wieder Haller eigentlich auf der Mittelstürmer-Position keinen Bedarf für Moukoko.

Ich würde mich jedenfalls freuen ihn in München zu sehen daumen-hoch
  Post-Optionen
Den kompletten Thread wirklich löschen?

  Paten-Optionen
Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?
  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.