Gue-sung Cho
Geburtsdatum 25.01.1998
Alter 25
Nat. Südkorea  Südkorea
Größe 1,89m
Vertrag bis -
Position Mittelstürmer
Fuß rechts
Akt. Verein Jeonbuk Hyundai Motors
Interessierter Verein Borussia Dortmund
2,50 Mio. €
Letzte Anpassung: 23.12.2022

Leistungsdaten: 22/23

Wahrscheinlichkeit 38 %  
38 %  
Letzte Bewertung: 08.01.2023
Dieses Gerücht teilen

Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund?

30.11.2022 - 00:33 Uhr
Gue-sung Cho von den Jeonbuk Motors konnte die WM bereits nutzen, um auf sich aufmerksam zu machen. Young-pyo Lee, Ex-Profi von Borussia Dortmund und derzeitiger Vize-Präsident des südkoreanischen Verbandes, äußert sich bei dem südkoreanischen Radiosender ‚CBS‘ wie folgt: „Nach dem ersten Spiel gegen Uruguay hat mich der Sportdirektor eines sehr guten Klubs in Europa wegen Scouting-Informationen kontaktiert.“

Dass es sich bei diesem Sportdirektor um Sebastian Kehl gehandelt haben könnte, legen weitere Aussagen Lees nahe: „Der Sportdirektor ist ein Freund von mir, der mit mir bei Borussia Dortmund gespielt hat.“ Zwischen 2008 und 2009 spielte Lee gemeinsam mit Kehl beim BVB. Passenderweise bekleidet ebenjener aktuell auch noch den Posten des Sportdirektors bei den Schwarz-Gelben. Themen des Gesprächs seien unter anderem Chos Fähigkeiten und seine Art gewesen, heißt es weiter.

•     •     •

R.I.P. - Robert Enke

* 24.08.1977
+ 10.11.2009
Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund? |#1
30.11.2022 - 09:11 Uhr
So recht glauben, dass es um Kehl geht glaube ich nicht.

Ich hab dann mal geschaut, wer da in Frage kommt. Hierbei habe ich Übersetzungsfehler in Betracht gezogen, dass es eben jemand sein könnte der mit Verantwortung zu tun hat.

Der erste aus dem Kader wäre Alex Frei. Trainer bei Basel.
Die haben allerdings mehrere Stürmer die alle Solide treffen.

Dann gibt Sahin bei Antalyaspor als Verantwortlicher in Sachen Fußball. Die haben aber auch nen Stürmer der in 12 Spielen seine 9 Tore hat.

Dann gibt es Robert Kovac der Co Trainer bei Wolfsburg ist. Nur hat Wolfsburg auch mehr als genug Stürmer.

Ich würde am ehesten sagen, es war Boateng bei der Hertha. Der soll ja in die Manager Laufbahn gehen und arbeitet vielleicht in Bobics Auftrag.
Und die Hertha braucht nen Stürmer und ich denke das der Spieler für nen schmalen Taler zu haben ist.

•     •     •

"Der Weg zum Erfolg, ist eine klare Linie." Christoph Daum
Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund? |#2
30.11.2022 - 09:17 Uhr
Zitat von DBFreibeuter
So recht glauben, dass es um Kehl geht glaube ich nicht.

Ich hab dann mal geschaut, wer da in Frage kommt. Hierbei habe ich Übersetzungsfehler in Betracht gezogen, dass es eben jemand sein könnte der mit Verantwortung zu tun hat.

Der erste aus dem Kader wäre Alex Frei. Trainer bei Basel.
Die haben allerdings mehrere Stürmer die alle Solide treffen.

Dann gibt Sahin bei Antalyaspor als Verantwortlicher in Sachen Fußball. Die haben aber auch nen Stürmer der in 12 Spielen seine 9 Tore hat.

Dann gibt es Robert Kovac der Co Trainer bei Wolfsburg ist. Nur hat Wolfsburg auch mehr als genug Stürmer.

Ich würde am ehesten sagen, es war Boateng bei der Hertha. Der soll ja in die Manager Laufbahn gehen und arbeitet vielleicht in Bobics Auftrag.
Und die Hertha braucht nen Stürmer und ich denke das der Spieler für nen schmalen Taler zu haben ist.


Da steht aber Sportdirektor? Und niemand von den genannten außer Kehl ist Sportdirektor.

Kann natürlich auch ein Übersetzungsfehler sein..

•     •     •

Bvb
Real Madrid
CR7
Bernardo Silva
MR11
Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund? |#3
30.11.2022 - 13:51 Uhr
Bei Ferencvaros Budapest ist ein gewisser Tamas Hajnal auch Sportdirektor und kommt als Kontakt somit auch in Frage, da dieser mit Young-pyo Lee auch bei Dortmund gespielt hat.

Ich glaube nicht das Dortmund an ihm interessiert ist... dieser Spieler wäre eher was für Ferencvaros Budapest. Dort könnte er sich durchsetzen und dann den nächsten Schritt machen. Bei Dortmund sehe ich ihn überhaupt nicht.
Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund? |#4
01.12.2022 - 00:21 Uhr
Zitat von AkiHUN
Bei Ferencvaros Budapest ist ein gewisser Tamas Hajnal auch Sportdirektor und kommt als Kontakt somit auch in Frage, da dieser mit Young-pyo Lee auch bei Dortmund gespielt hat.

Ich glaube nicht das Dortmund an ihm interessiert ist... dieser Spieler wäre eher was für Ferencvaros Budapest. Dort könnte er sich durchsetzen und dann den nächsten Schritt machen. Bei Dortmund sehe ich ihn überhaupt nicht.


Dass der Südkoreaner Cho (nicht zu verwechseln mit Mohammed-Ali Cho) nicht unbedingt Dortmunder Niveau hat, sehe ich ja noch. Aber bei der WM gefiel er mir im Spiel Südkorea - Ghana ganz gut, traf zweimal... kennst du ihn besser? Hat er wirklich nur ein so niedriges Level, dass es zu Ferencvaros Budapest passen würde? Diesen Club schätze ich auf maximal mittelmäßigem deutschen Zweitliganiveau ein...

•     •     •

Kein eindeutiger Verein... aber immer Anti-Bayern

Pro: BVB, Barca, Eintracht Frankfurt, RB Leipzig, 1899 Hoffenheim, Holstein Kiel, Darmstadt 98, VfB Stuttgart,... (schwankt auch)

Contra: Real Madrid, ManCity, Chelsea,
Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund? |#5
01.12.2022 - 08:26 Uhr
Zitat von AkiHUN
Bei Ferencvaros Budapest ist ein gewisser Tamas Hajnal auch Sportdirektor und kommt als Kontakt somit auch in Frage, da dieser mit Young-pyo Lee auch bei Dortmund gespielt hat.

Ich glaube nicht das Dortmund an ihm interessiert ist... dieser Spieler wäre eher was für Ferencvaros Budapest. Dort könnte er sich durchsetzen und dann den nächsten Schritt machen. Bei Dortmund sehe ich ihn überhaupt nicht.

Lee sagte aber im Interview, dass ein "sehr guter Club" aus Europa sich erkundigt hätte. Nichts gg Budapest, aber ich denke in diese Katergorie fällt Ferencvaros nun nicht unbedingt. Manchmal nicht einmal wir zwinker

•     •     •

BVB 23/24:
Kobel - Gusto, Hummels, Schlotterbeck, Grimaldo - Skhiri - Camavinga, Brandt - Adeyemi, Sancho - Haller

Bank: Lottka,Meyer,Süle,Coulibaly,Knauff,Sildillia,Rothe,Özcan,Le Fee,Dahoud,JBG,Moukoko,Reus
Abgänge: Schulz,Hazard,Can,Passlack,Meunier,Reyna(Leihe),Modeste,Malen,Morey(Leihe),Bellingham
Zugänge: Gusto,Sancho,Skhiri,Le Fee,Sildillia,Grimaldo
Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund? |#6
01.12.2022 - 13:30 Uhr
Ich würde hier widersprechen wollen. Es ist klar, dass BVB der größere Verein ist, aber aus der Sicht des Spielers ist Ferencvaros ein sehr guter Verein mit vielen Erfolgen und BVB trotzdem ein Regal höher. Somit passt die Aussage eher für die ungarischen Verein meiner Meinung nach.
Gue-sung Cho zu Borussia Dortmund? |#7
01.12.2022 - 19:31 Uhr
Ich kenne den Spieler nicht im Detail... aber ich gehe davon aus dass der BVB an andere Spieler interessiert ist bzw. sein sollte. Ferencvaros ist bestimmt ein kleinerer Verein im europäische Fußball, da gebe ich dir Recht aber für asiatische Verhältnisse ist es vermutlich ein wertvoller und guter Schritt Richtung Europa. Schließlich ist Ferencvaros in den letzten 4 Jahren europäisch stets vertreten
  Post-Optionen
Den kompletten Thread wirklich löschen?

  Paten-Optionen
Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?
  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.