FV Dresden 06 Laubegast

Landesliga Sachsen
Landesliga Sachsen Ligahöhe: Deutschland6.Liga Tabellenplatz: 8 In Liga seit: 3 Jahren
FV Dresden 06 Laubegast
  • Kadergröße: 24
  • Durchschnittsalter: 25,9
  • Legionäre: 2  8,3 %

Kader von FV Dresden 06 Laubegast

Saison auswählen
#Spieler Geb. / AlterNat.Marktwert
1
Richard Beulke
Torwart
Richard Beulkek. A. (28)Deutschland
23
Tristan Thiede
Torwart
Tristan Thiedek. A. (20)Deutschland
92
Patrick Richter
Torwart
Patrick Richterk. A. (30)Deutschland
4
Ramon Gleitz
Abwehr
Ramon Gleitzk. A. (20)Deutschland
11
SG Weixdorf
Maximilian Groß
Abwehr
Maximilian Großk. A. (29)Deutschland
14
Lukas Riegler
Abwehr
Lukas Rieglerk. A. (25)Deutschland
20
FSV Oderwitz
David Schwerdtner
Innenverteidiger
David Schwerdtner12.07.1998 (24)Deutschland
33
Matthias Walther
Innenverteidiger
Matthias Waltherk. A. (33)Deutschland
44
Radebeuler BC 08
Erik Talke
Innenverteidiger
Erik Talke03.11.1989 (33)Deutschland
40
Willy Mörer
Linker Verteidiger
Willy Mörerk. A. (24)Deutschland
8
Konrad Schulz
Mittelfeld
Konrad Schulzk. A. (24)Deutschland
9
Oliver Hegewald
Mittelfeld
Oliver Hegewaldk. A. (23)Deutschland
13
Philipp Schramm
Mittelfeld
Philipp Schrammk. A. (33)Deutschland
15
Hagen Herzog
Mittelfeld
Hagen Herzogk. A. (25)Deutschland
16
Philipp Wappler
Mittelfeld
Philipp Wapplerk. A. (30)Deutschland
17
Rather SV
Sung-chang Jeong
Mittelfeld
Sung-chang Jeongk. A. (19)Südkorea
24
FC Erfurt-Nord
Maximilian Stolpe
Mittelfeld
Maximilian Stolpek. A. (21)Deutschland
37
FV Dresden 06 Laubegast U19
Leandro Geißler
Mittelfeld
Leandro Geißlerk. A. (18)Deutschland
69
Felix Wappler
Mittelfeld
Felix Wapplerk. A. (25)Deutschland
24
BSC Freiberg
Sebastian Krause
Defensives Mittelfeld
Sebastian Krausek. A. (32)Deutschland
21
Johann Wölk
Rechtes Mittelfeld
Johann Wölkk. A. (25)Deutschland
10
Tony Schmidt
Offensives Mittelfeld
Tony Schmidt20.07.1988 (34)Deutschland
18
Tim Oliver Pohle
Sturm
Tim Oliver Pohle15.04.1999 (23)Deutschland
27
Mohamed Djahdou
Mittelstürmer
Mohamed Djahdou20.10.1999 (23)Algerien
Deutschland
Der Kader im Detail

Tabellenausschnitt Landesliga Sachsen 22/23

# Verein Spiele +/- Pkt.
5 SG Handwerk Rabenstein 15 7 29
6 VfB Empor Glauchau 14 12 26
7 Radebeuler BC 08 15 2 26
8 FV Dresden 06 Laubegast 15 11 24
9 Radefelder SV 15 0 20
10 VfB Fortuna Chemnitz 15 -1 20
11 VfL Pirna-Copitz 14 -9 15
Zur kompletten Tabelle

Mitarbeiter

  • Christoph Klippel
    Trainer
    Alter: 36 Jahre  Deutschland
    Amtsantritt: 01.07.2020
    Vertrag bis: 30.06.2023

Transferbilanz

Zu-/Abgänge Ablöse
Einnahmen 8 0
Ausgaben 7 0
Gesamtbilanz +-0
Alle Transfers

Daten & Fakten

Offizieller Vereinsname: FV Dresden 06 Laubegast Anschrift:
Steirische Straße 1
01279 Dresden
Deutschland
Tel: +49 (351) 2549657 Fax: +49 (351) 2549671 Homepage: Gründung: 01.05.1906 Mitglieder: 310
Der FV Dresden 06 Laubegast wurde im Mai 1906 als SV Pretoria Dresden gegründet. In der Folge vollzogen die Sachsen zwei Namensänderungen, noch im Gründungsjahr 1906 erst in FK Habsburg Dresden, 1914 dann in Dresdner SV 06. Bereits in der Saison 1919/1920 erreichte der Verein aus Laubegast mit dem Gewinn der Meisterschaft im Gau Ostsachsen den größten Erfolg der Vereinsgeschichte. In der damit verbundenen Qualifikation zur mitteldeutschen Meisterschaft konnte sich der DSV 06 in der ersten Runde gegen den mittelsächsischen Meister National 1900 Chemnitz mit 2:1 durchsetzen, scheiterte aber am späteren mitteldeutschen Meister VfB Leipzig. 1928 erreichten die Dresdner das Viertelfinale im Mitteldeutschen Pokal, in welchem sie Fortuna Leipzig mit 0:5 unterlagen. 1945 wurde der Dresdner SV 06, der kriegsbedingt bereits 1939 seinen Spielbetrieb einstellen musste, verboten und aufgelöst. Es erfolgte eine Neugründung als SG Laubegast. In der Folgezeit standen dem Verein wieder Namensänderungen bevor, 1949 in BSG Zeiss Ikon Dresden, 1951 in BSG Motor Dresden-Ost sowie ab 1965 in BSG Pentacon Dresden. Sportlich konnten sich die Dresdner in der DDR nicht im höherklassigen Fußball etablieren. Am 1. Juli 1990 wurde aus der BSG Pentacon Dresden der SV Praktica Dresden. Nach dem Ausstieg des Trägerbetriebes machte sich die Abteilung Fußball des SV Praktica Dresden am 13. Dezember 1990 als FV Dresden 06 Laubegast selbständig. Auf sportlicher Ebene gewannen die Dresdner in der Saison 2001/2002 die Meisterschaft in der Landesliga Sachsen. In der Oberliga Nordost konnte sich Laubegast insgesamt drei Spielzeiten halten. Im Jahr 2005 erfolgte der Abstieg in die Landesliga und schließlich 2009 der Abstieg in die Bezirksliga. Überregionale Aufmerksamkeit bekam der FV Dresden 06 Laubegast durch das Elbhochwasser 2002, bei dem das gesamte Vereinsgelände überflutet wurde.
Zum Vereinsportrait

Für wen bist du?