Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
FCB in Europa
16.05.2014 - 13:44 Uhr
Durch den gestrigen Meisterschaftsgewinn qualifiziert sich der FCB direkt für die Champions League 14/15. Somit sind weitere 20 Mio+ an NICHT budgetierten Einnahmen für 2014 in der Kasse. Diese gesellen sich zur gleicher Summe dank Salah, zu 10 Mio von Sommer und zu weiteren eventuellen Millionen von Stocker. Rekordumsatz und Rekordgewinn wird in 2014 also schon wieder geknackt.

Der FC Basel wird in der CL 14/15 erstmalig im Lostopf 2 gesetzt sein. Hier genauer nachzuschauen:
https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=4FE4712A1E3EA4FA!156&ithint=file%2C.xls&app=Excel&authkey=!APYjeAAn075dSR0

Mit dabei im Lostopf 2 sind Mannschaften wie ManCity, Dotmund oder Juventus. Da aber auch im Lostopf 3 und 4 starke Mannschaften sind, heisst die Platzierung im Lostopf 2 noch nicht viel über die stärke der anderen Gegnern in der CL-Gruppenphase aus.

Es wäre eine Monster-Gruppe wie folgt möglich:

- Bayern München
- FC Basel
- Liverpool
- AS Monaco

oder eine nominell eher schwache, aber immer noch starke. (wenn sich die folgenden Mannschaften qualifizieren)

- Arsenal
- FC Basel
- Athletic Bilbao
- BATE Borisov

Ich wünsche mir eine "machbare" Gruppe mit englischer Beteilligung (weils gegen die so einfach ist ;)). Liverpool oder Arsenal wären toll. Die dürfen sich dann gerne zu ManUtd, Tottenham und Chelsea gesellen.
Ich bin mir einfach noch nicht sicher ob ich mir den 2. Gruppenplatz wünschen soll mit schlechten Chancen auf ein weiteres Weiterkommen in der CL. Oder den 3.Platz mit Wiederholung der tollen EL-Kampagnen...

•     •     •

Zeige Ergebnisse 261-269 von 269.
FCB in Europa |#261
24.07.2019 - 09:53 Uhr
Dumm gelofen am schluss, in anbetracht der spielanteile denoch ein gutes resultat für den fcb. Omlin mit werbung in eigener sache. Mit der startsufstellung hätte ich eigentlich schlimmeres erwartet. Ein okafor hätte ich einem rvw auf dem flügel vorgezogen, damit ein konterspiel auch weitaus grössere erfolschancen hätte, finde mk hat sich damit der eigenen stärke beraubt.
Dieser Beitrag wurde zuletzt von Neanderthaler am 24.07.2019 um 09:54 Uhr bearbeitet
FCB in Europa |#262
24.07.2019 - 14:32 Uhr
Damit haben doch alle gerechnet, was auch sonst. Blöd nur, dass man es die letzten Minuten total vergeigt hat, nach fast perfekter Chancenauswertung und Ausgangslage.

Finde es nur lustig, dass Koller nun jammert, dass die Fans nicht da waren. IMO hat er zum Schlussergebnis einiges beigetragen. Zuerst war kein Spieler bereit um Ajeti gleich zu ersetzen. Ajeti wollte sogar ins Spiel zurück, hat dann nicht mal gemerkt, dass er dann doch ausgewechselt war. ugly Dann nimmt er nach dem Ausgleich noch Balanta raus und bringt einen Stürmer.. Ich würde fast wetten, dass Balanta eher hätte helfen können das Resultat zu retten... Aber es war ja nicht einmal mehr ein Abwehrspieler auf der Bank. Schon ein wenig kurios. Oder nur Riveros, aber da weiss ja jeder, dass der nicht verteidigen kann. Trotzdem recht planlos. Hätte eher Ademi in die Abwehr geschickt.. Also so schlecht vorbereitet sein und das mit nur einem einzigen Neuzugang.. Schlimmer als letzte Saison mit vielen Neuen die nicht fit waren, weil die Konditrainer für die Katz' waren. rolleyes

Aber das regt mich alles weniger auf, als das Verhalten von PSV. Bruma reklamiert 4 oder 5 Mal, einmal sogar nach eigenem Foul, bekommt aber kein Gelb. Einer von PSV fordert Gelb und prompt bekommt Xhaka Gelb, obwohl klar beide die Arme ausgefahren haben. Früher war es ja noch so, dass das Fordern von Karten auch eine Karte gab. Scheinbar gibt es die Regeln nicht mehr. Später ging van Bommel noch wie eine Furie auf den 4. Schiri los, weil angeblich die falsche Nummer auf der Tafel war. Ich glaube, wenn das ein SL-Trainer machen würde, der würde innert 10 Sekunden auf der Tribüne sitzen und dann 2 bis 3 Spielsperren kassieren. rolleyes Nochmal ein wenig die Wiederholung auf Zoom schauen, vielleicht sieht man noch mehr so interessante Sachen. oops

Wobei man sagen muss, dass ein 3:2 jetzt auch nicht so schlecht ist um es daheim doch noch zu schaffen. Vielleicht besser wenn man ein Tor braucht, als wenn man schon enorm Defensiv ins Spiel geht und sich dennoch bald ein Ei fängt. Europäisch hat sich Basel nun doch schon das eine oder andere Ei gefangen, was man so nicht mehr gewohnt war, vor allem nach der tollen Gruppenphase unter Wicky, aber da war die Mannschaft halt auch noch besser.

•     •     •

Dennis Hediger: Ich bin nicht der typische Fussballer, da ich doch einigermassen fit bin. Vielleicht ein wenig über dem Schnitt.
FCB in Europa |#263
24.07.2019 - 22:09 Uhr
Zitat von X_Ray

Finde es nur lustig, dass Koller nun jammert, dass die Fans nicht da waren. IMO hat er zum Schlussergebnis einiges beigetragen. Zuerst war kein Spieler bereit um Ajeti gleich zu ersetzen. Ajeti wollte sogar ins Spiel zurück, hat dann nicht mal gemerkt, dass er dann doch ausgewechselt war. ugly Dann nimmt er nach dem Ausgleich noch Balanta raus und bringt einen Stürmer.. Ich würde fast wetten, dass Balanta eher hätte helfen können das Resultat zu retten... Aber es war ja nicht einmal mehr ein Abwehrspieler auf der Bank. Schon ein wenig kurios. Oder nur Riveros, aber da weiss ja jeder, dass der nicht verteidigen kann. Trotzdem recht planlos. Hätte eher Ademi in die Abwehr geschickt.. Also so schlecht vorbereitet sein und das mit nur einem einzigen Neuzugang.. Schlimmer als letzte Saison mit vielen Neuen die nicht fit waren, weil die Konditrainer für die Katz' waren. rolleyes

Balanta in der Zentrale, so langsam kann ich diese Idee nachvollziehen. Der räumt da enorm ab. Die Auswechslungen waren dann aber eine Schwächung und keine Verstärkung. Da muss sich Koller tatsächlich an die eigene Nase fassen.

Zitat von X_Ray

Aber das regt mich alles weniger auf, als das Verhalten von PSV. Bruma reklamiert 4 oder 5 Mal, einmal sogar nach eigenem Foul, bekommt aber kein Gelb. Einer von PSV fordert Gelb und prompt bekommt Xhaka Gelb, obwohl klar beide die Arme ausgefahren haben. Früher war es ja noch so, dass das Fordern von Karten auch eine Karte gab. Scheinbar gibt es die Regeln nicht mehr. Später ging van Bommel noch wie eine Furie auf den 4. Schiri los, weil angeblich die falsche Nummer auf der Tafel war. Ich glaube, wenn das ein SL-Trainer machen würde, der würde innert 10 Sekunden auf der Tribüne sitzen und dann 2 bis 3 Spielsperren kassieren. rolleyes Nochmal ein wenig die Wiederholung auf Zoom schauen, vielleicht sieht man noch mehr so interessante Sachen. oops

Die Holländer waren gestern alles andere als gastfreundlich. Aber wen wundert's, wenn der Trainer kein Weiterer als MvB ist und sich auch als Trainer nicht zu benehmen weiß. ugly Da wurde auf dem Feld sehr viel provoziert. Bis auf Xhaka, der nicht mehr als gegenprovozieren könnte, braucht es bei den Baslern wieder Typen, von denen man Respekt haben kann. Sehe da nur van Wolfswinkel. Denn auch das ist von Nöten, wenn man wieder Fuß fassen will auf dem europäischen Parkett. Stocker als Kapitän kann diese Rolle bis jetzt nicht einnehmen.

Aber hauptsache Ajeti schießt gleich am Spielende ein Selfie mit einem Fan. Soll jetzt sein tolles Tor keinesfalls schmälern, der ist gerade sehr gut in Form.. aber zeigt schon die Mentalität in dieser Truppe. Raus aus dieser Naivität und den Ernstkampf annehmen. Es steht einiges auf dem Spiel.

Zitat von X_Ray

...) Europäisch hat sich Basel nun doch schon das eine oder andere Ei gefangen, was man so nicht mehr gewohnt war, vor allem nach der tollen Gruppenphase unter Wicky, aber da war die Mannschaft halt auch noch besser.

Findest du? In rund 20 Jahren, wo man die Pflicht im Europacup mehr als erfüllt hat als ein Schweizer Klub, können durchaus auch mal Patzer geben, das ist normal aber auch diese gilt zu relativieren. Bis auf Limassol vielleicht, hatte Basel mit PAOK letzte Saison, welche eine sehr starke Saison 17/18 gespielt hatten und beinahe griechischer Meister wurden (dafür in dieser vergangenen Saison mit dem Double den Titel souverän bestätigt) und auch nun mit dem holländischen Vizemeister geht man definitiv nicht als Favorit in diese Begegnungen. Von daher sehe ich da keine Probleme, auch wenn die Art und Weise, wie man das Spiel gestern verloren hat, sehr unglücklich ist, jedoch nicht unverdient war.
Dieser Beitrag wurde zuletzt von Venly am 24.07.2019 um 22:14 Uhr bearbeitet
FCB in Europa |#264
19.09.2019 - 20:53 Uhr
Rückkehr auf die europäische Bühne mit Stil. Sehr reife, runde Leistung gegen überraschend schwache Russen. Gleichzeitig noch etwas Sprit gespart für das Spitzenspiel am Sonntag. Macht Spass aktuell!

•     •     •

Mousa Dembélé
GOAT
FCB in Europa |#265
19.09.2019 - 21:44 Uhr
Das spiel hat spass gemacht, fairerweise muss man aber auch sehen das krasnodar doch einige gewichtige ausfälle hatte. In einzelnen situationen hatte man auch etwas glück, die tore dagegen hat man zum richtigen zeitpunkt gemacht. Phasenweise sah das ganze mehr nach einem testspiel aus als el. Das rückspiel dûrfte schwieriger werden.
Cabral mit gutem einstand, einfach sein ballverlust vor dem 3:0 naiv da hatte man schon glück oder halt einfach omlin Lachend
5:0 etwas zu hoch aber darüber soll man sich bekanntlich nich beklagen.
Guter start und moralspitze aber bitte auf dem boden bleiben.
FCB in Europa |#266
20.09.2019 - 13:13 Uhr
Also ohne Omlin hätte das noch ein komplizierter Abend werden können. Die Russen waren recht schwach, aber solche Fehler wie Alderete nach der Führung oder Cabral kurz vor dem 3. Tor, darf man sich eigentlich nicht erlauben. Da müssen die Spieler schon nochmal über die Bücher und an der Konzentration arbeiten. Cabral zwar mit dem ersten Spiel erst von Anfang an, aber auch schon davor in der Offensive den einen oder anderen Fehler, den man hätte vermeiden können. Sonst aber gute Teamleistung, schöne Tore rausgespielt und geschossen, hartnäckige Spielweise und die Fehler vom Gegner selber ausnutzen können. So schaut man gerne Fussball, sofern man nicht für die Russen war. ugly Das Spiel am Wochenende wird eindeutig schwieriger, muss man schon festhalten.

•     •     •

Dennis Hediger: Ich bin nicht der typische Fussballer, da ich doch einigermassen fit bin. Vielleicht ein wenig über dem Schnitt.
FCB in Europa |#267
21.09.2019 - 16:27 Uhr
Im team der woche ist mit kevin bua auch ein basler vertreten, dazu ein alt bekannter namens andraz sporar.

https://de.uefa.com/uefaeuropaleague/performancezone/teamoftheweek/
FCB in Europa |#268
22.09.2019 - 13:07 Uhr
Zitat von X_Ray

Also ohne Omlin (...)

Das wird sich die ganze Saison hinaus ziehen, dass es ohne Omlin hätte düster aussehen können. ugly Will nicht wissen, was dieser FCB noch erreichen könnte mit einer zumindest 'halbwegs' stabilen Abwehr. Ein Wunder, dass man bis zu diesem Spieltag Tabellenführer der Super League ist. Immerhin sieht es offensiv ordentlich aus und für hinten hat man personell mit Bergström einen Leadertyp verpflichtet, den es unbedingt braucht.

Mal sehen, was gg YB raus kommt.

Zitat von Neanderthaler

Im team der woche ist mit kevin bua auch ein basler vertreten, dazu ein alt bekannter namens andraz sporar.

https://de.uefa.com/uefaeuropaleague/performancezone/teamoftheweek/

Hat sich Bua verdient. Er ist kein Klasse Fußballer, aber enorm zielstrebig mit Zug zum Tor und mMn auch recht kaltschnäuzig, wenn ihm auch die Fußballintelligenz, die ein Stocker oder Frei bspw. haben, leider fehlen.
Der FCB hatte aber schon auch zu ihren aller besten Zeiten solche Typ-Spieler 'Arbeiter' offensiv als Ergänzungsspieler im Kader gehabt. Wenn ich da zB. an Sterjovski, Gonzalez, Gelabert oder Barberis denke.
Dieser Beitrag wurde zuletzt von Venly am 22.09.2019 um 13:16 Uhr bearbeitet
FCB in Europa |#269
25.10.2019 - 23:07 Uhr
Gestern hat man getafe mit ihren eigenen waffen geschlagen und ihnen das leben unangenehm gemacht.
Aus einem geschlossenen kolektiv sollte man eigentlich niemanden hervorheben.
Trotzdem nenne ich da mal omar alderete und djordje nikolic.
Zu erstem muss man wohl nicht viel sagen, er hat praktisch alles abgeräumt.
Während nikolic ein dickes bewerbungsschreiben hinterlies. So überraschend wie sein einstand, wirkte er extrem sicher und abgeklärt. Mit ihm hat man ein grosses talent welches man unbedingt halten muss.
Ihm traue ich zu omlin zu beerben.
  Post-Optionen

Den kompletten Thread wirklich löschen?


  Paten-Optionen

Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?

  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.