Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
UEFA Champions League - Gruppe E
Daten
SSC Neapel   Red Bull Salzburg
Carlo Ancelotti C. Ancelotti Trainer J. Marsch Jesse Marsch
630,70 Mio. € Gesamtmarktwert 113,00 Mio. €
27,2 ø-Alter 23,9
Kalidou Koulibaly K. Koulibaly Wertvollster Spieler E. Haaland Erling Haaland
Weitersagen
Champions League: SSC Neapel - Red Bull Salzburg
27.10.2019 - 21:31 Uhr
Auswärts in Neapel

•     •     •

08.03.2018 - Salzburg gewinnt auswärts gegen Dortmund

Eine Sternstunde im österreichischem Klubfußball. RB Salzburg liefert eine hervorragende Leistung, siegt auswärts vor 65.000 Zuschauern im Signal Iduna Park gegen Borussia Dortmund (mit den Weltmeistern Schürrle und Götze) mit 2:1.
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Kristensen
-
Wöber
-
Pongracic
-
Ulmer
-
Junuzovic
-
Mwepu
-
Hwang
-
Minamino
-
Koita
-
Haaland
-
Coronel
Ich weiß, dass das sehr gewagt wäre, aber man sucht ja sowieso das Heil in der Offensive. Alternativ natürlich auch Hwang als zweite Spitze statt Koita möglich und Szoboszlai dafür über links. Ich könnte mir auch Ashimeru im Zentrum vorstellen, dafür müsste man dann aber wohl Mwepu opfern. Hauptsache bitte nicht mit Onguene oder Ramalho in der Innenverteidigung.
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Kristensen
-
Wöber
-
Pongracic
-
Ulmer
-
Mwepu
-
Junuzovic
-
Szoboszlai
-
Minamino
-
Hwang
-
Haaland
-
Coronel
Top 11
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Onguéné
-
Wöber
-
Pongracic
-
Kristensen
-
Mwepu
-
Junuzovic
-
Ulmer
-
Minamino
-
Haaland
-
Hwang
-
Coronel
Wunschaufstellung

•     •     •

Wenn die Guten nicht kämpfen siegen die Schlechten
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Kristensen
-
Onguéné
-
Ramalho
-
Ulmer
-
Junuzovic
-
Mwepu
-
Minamino
-
Szoboszlai
-
Hwang
-
Haaland
-
Coronel
In der Innenverteidigung kommen für mich auch wöber und Pongracic in Frage.

Wird aber wahrscheinlich nicht die Startaufstellung sein.
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Kristensen
-
Wöber
-
Pongracic
-
Ulmer
-
Szoboszlai
-
Ashimeru
-
Junuzovic
-
Minamino
-
Hwang
-
Haaland
-
Coronel
Grundsätzlich könnte ich mir auch die Dreierkette vorstellen - hat gegen Rapid recht gut funktioniert. So leid es mir auch tut, würde ich Ramalho so oder so draußen lassen. Er ist einfach zu langsam für solche Spiele ...

Mwepu ist mir oft auch zu unsicher bzw. vom Kopf her zu langsam ...

Mit der klassischen Rose-Raute ist man eigentlich immer am besten gefahren - immer wenn auf diese Formation umgestellt hat, dann hat unser Spiel richtig fahrt aufgenommen! Deshalb würde ich diese Formation der Dreierkette vorziehen!
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Kristensen
-
Wöber
-
Onguéné
-
Ulmer
-
Mwepu
-
Junuzovic
-
Szoboszlai
-
Minamino
-
Hwang
-
Haaland
-
Coronel
Eventuell mit Daka nach dem guten Spiel gegen Mattersburg von Anfang an statt Hwang.

•     •     •

08.03.2018 - Salzburg gewinnt auswärts gegen Dortmund

Eine Sternstunde im österreichischem Klubfußball. RB Salzburg liefert eine hervorragende Leistung, siegt auswärts vor 65.000 Zuschauern im Signal Iduna Park gegen Borussia Dortmund (mit den Weltmeistern Schürrle und Götze) mit 2:1.
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Farkas
-
Pongracic
-
Wöber
-
Ulmer
-
Minamino
-
Junuzovic
-
Mwepu
-
Szoboszlai
-
Hwang
-
Haaland
-
Coronel
Wichtigstes Spiel des Jahres für euch. Ihr habt in solchen Spielen eigentlich immer überzeugt. Heute wird sich zeigen, ob die Mannschaft schon reif genug ist für die CL. Ich hoffe für einen jener Tage: https://www.youtube.com/watch?v=5H7no2Ug1KU

Daka und Koita würde ich für später wenn einige Spieler müde sind von der Bank bringen. Gerade Daka würde ich ungerne als Starter sehen, da er zwar trifft, jedoch zu oft unglückliche Entscheidungen trifft, Großchancen vergibt und nicht das beste Auge für die Mitspieler hat.

•     •     •

AC Milan & WAC

"Ihr habt wirklich nur Söldner, Mitläufer und Schönwetterfußballer im Kader. Die paar Jungen können einem leid tun.
Der Kader wird zusammengestellt nach dem Schema: PANINI Karten in die Luft schmeißen und wer im "Billighut" landet wird geholt." Zitat Schiaffino

Eine Mannschaft ohne Herz und Seele." Zitat nino0815

http://i61.tinypic.com/23uscc3.jpg

Dieser Beitrag wurde zuletzt von StraightEdgePunk am 05.11.2019 um 07:42 Uhr bearbeitet
Wunschaufstellung: RB SalzburgRB Salzburg
-
Kristensen
-
Wöber
-
Pongracic
-
Ulmer
-
Mwepu
-
Junuzovic
-
Szoboszlai
-
Minamino
-
Hwang
-
Haaland
-
Coronel
Wunschaufstellung
Jetzt gehts gleich los. Salzburg also erstmals mit Dreierkette. Das dürfte wohl die derzeit beste Elf sein. Hoffentlich erwischt Mnamino einen guten Tag. Wäre genial wenn der Aufstieg im Heimspiel gegen Liverpool noch drin wäre.

•     •     •

Sadio Mané, Sadio Mané, Sadio, Sadio, Sadio Mané
Hinteregger, Hinteregger, hey, hey
Leiti schießt das Tor, Leiti schießt das Tor
Die Dreierkette steht aber um einiges schlechter als die Viererkette ... da haben wir mehr Chancen zugelassen als in den ersten drei Spielen schief
Zitat von szeky
Die Dreierkette steht aber um einiges schlechter als die Viererkette ... da haben wir mehr Chancen zugelassen als in den ersten drei Spielen schief

Es ist jetz auch nicht das erste Mal dass dieser Versuch eher unglücklich aussieht.
Ein X in Neapel ist ja eigentlich ein Erfolg. Das ist ein Punkt mehr als letztes Jahr und das ohne Samassekou, Dabbur, Schlager, Wolf, Lainer und, obwohl damals nicht mehr dabei, Haidara. Überhaupt standen mit Junuzovic, Ulmer und Onguene nur drei Spieler am Platz, die auch im März von Anfang an dabei waren.
Insgeheim hab aber wohl nicht nur ich mir mehr erwartet. Nachdem in die Saison ja furios und in die CL unwirklich gestartet wurde, frag ich mich wann dieser Funken, den Marsch Mentalität nennen würde, verloren ging. Die Verletzung von Bernede ist bestimmt ein großes Problem. Mwepu konnte ihn nicht ersetzen und auch die Systemumstellung kann das nicht kaschieren.
Vielleicht liege ich da ja falsch, aber ich finde dass ein großer Teil dieser Mentalität auch darin besteht, dass die Spieler eine Sicherheit haben. Dazu gehört auch eine gewisse Hierachie. Seit Ramalho als Abwehrchef abgesägt wurde, sind wir vielleicht schneller und manchmal nicht so anfällig, aber dieser Zusammenhalt, wenn man das so nennen kann, ging mE verloren. Zuhause gegen Neapel wurde dann auch noch Szoboszlai nicht aufgestellt, der immerhin neben Haaland unser wertvollster Spieler ist. Das mag schon in Ordnung sein, aber fürs Selbstvertrauen ist das nicht gut und da haut man sich dann mMn auch die Mentalität zamm. Ich hoffe ich täusche mich, aber die Mannschaft wirkte heute verunsichert.
Das ist jetzt zwar nicht wirklich viel zum Spiel, aber das wollte ich mal loswerden.

•     •     •

Sadio Mané, Sadio Mané, Sadio, Sadio, Sadio Mané
Hinteregger, Hinteregger, hey, hey
Leiti schießt das Tor, Leiti schießt das Tor
Kann deine Ansicht schon etwas nachvollziehen ... das eine ist, dass Marsch zumindest mal etwas probiert hat, zuhause das 4-3-3 und gestern ein 5-3-2. Grundsätzlich ja nichts schlechtes, nur so kommt es mir vor, verlieren wir dadurch halt auch die Automatismen und es wirkt dann halt eher nicht so eingespielt.

Zum Spiel gestern:
Ich kann mich ehrlich gesagt nicht erinnern, wann wir in der 60ten Minute so KO waren?! Das war ja von beiden Teams nur mehr Standfußball und das obwohl wir unbedingt einen Sieg gebraucht hätten ... JM wollte das Spiel so intensiv wie nur möglich für Neapel machen und eine eventuelle Müdigkeit ausnutzen, nur waren wir halt noch platter als die Italiener ... Unter Rose konnten wir bis 90+ volle Kanne spielen - sprich da kann auch etwas nicht stimmen! Phasenweise war ich mir auch nicht sicher, ob JM einfach nur den Punkt absichern wollte, um gegen Genk nicht unter Zugzwang zu kommen. Was ich auch nicht so geil fand, war das wir nach der Führung uns hinten reingestellt haben - wtf das ist nicht RB und das war auch nicht unser Spirit am Platz!

Für mich bisher die schlechteste Leistung in der CL ...
Das Ergebnis ansich geht in Ordnung, die Leistung hingegen fand ich auch eher mittelmäßig. In HZ1 hat man defensiv wieder ordentliche Stellungsfehler gemacht und sehr glücklich das 1:1 in die Pause gebracht. Leider konnte man in HZ2 überhaupt nichtmehr nachsetzen. Den Powerfußball den man vor dem Spiel angekündigt hat hab ich schmerzlich vermisst. Leider kamen da auch aus dem Mittelfeld viel zu selten gefährliche Pässe in die Tiefe, da muss man Szoboszlai, Juno und auch Ashimeru mal härter kritisieren. Kristensen ist halt auch bei weitem noch kein 1:1 Ersatz für Lainer, speziell offensiv sind da für mich 2 Klassen Unterschied. Gut das Marsch in der Halbzeit erkannt hat das er mit Mwepu die Zentrale besser in den Griff bekommen muss, das hat den Italienern deutlich den Wind aus den Segeln genommen.

Man muss aber trotzdem am Boden bleiben, man hat diesmal (wenn auch glücklich) auswärts in Neapel nur 1 Tor bekommen, da haben schon ganz andere Mannschaften mehr bekommen. Man steigert sich langsam. Vergessen wir mal nicht das ein Großteil der Mannschaft die erste CL Saison spielt und auch JM wird sich im Coaching noch entwickeln. Am Ende wirds Platz 3 werden und es geht in der EL weiter, dass ist in dieser Gruppe vollkommen okay und die Reise kann ja noch weitergehen. Auch in der EL gibts in der kommenden Runde Teams mit CL Qualität. Ein Sieg in Genk wäre noch toll und vielleicht geht sich daheim gegen die Reds zumindest ein Punkt aus, dass wird auf jeden Fall ein Fußballfest.
Naja einerseits liebt man ja den so unbekümmerten Offensivfußball den Salzburg spielt so sehr, andererseits kritisiert ja jeder immer dass man hinten offen wie ein Scheunentor ist und ständig 2-3 Gegentore kassiert. Gestern hat man das erste Mal eigentlich versucht, sich nicht hinten rauslocken zu lassen um nicht total offen gegen schnelle Gegenstöße der Napolitaner zu sein, dass sich dass dann natürlich auch auf unsere Offensive auswirken wird, sollte aber auch jedem hier bewusst sein, dafür braucht man kein Fußballkenner zu sein.

Wir hatten in HZ 1 gestern große Abstimmungsprobleme, da gab es ja Chancen im Minutentakt, da darf man sich dann auch nicht beschweren wenn es mal schnell 3:0 steht, wie vor 1 Jahr. Die Phase konnte aber mit Glück überstanden werden und man konnte sogar selbst in Führung gehen. Aber nicht Napoli hatte gute Chancen, ich erinnere mich an einen Kopfball von Onguene der eigentlich sitzen muss, dazu kam alleine Wöber schon 2-3 komplett frei nach einer Ecke zum Abschluss und vergab hier ziemlich stümperhaft, Chancen waren also auch bei uns da.

In HZ. 2 war man dann eher darauf bedacht, hinten besser zu stehen, was ja auch einerseits durch die Herreinnahme von Mwepu auch gelang, andererseits war aber auch klar zu erkennen, dass Napoli einen Gang zurückschaltete. Auch mir fehlte etwas die Überzeugung, dass man unbedingt gewinnen wollte. Der Wechsel auf Ashimeru brachte keinen frischen Wind, auch Daka konnte nichts mehr bewirken. Dennoch hatte man noch 1-2 ganz gute Chancen das Spiel nochmals auf seine Seite zu bringen, aber schlußendlich muss man festhalten, dass es ab Minute 60 ein sehr schlechtes Spiel war, von beiden Seiten, welche sich mit einem Punkt zufrieden gaben und nur nicht verlieren wollten.

Im Nachgang bleibt natürlich übrig, dass man mit der Punkteteilung die Niederlage aus dem Hinspiel nicht gut machen konnte, somit wäre es vielleicht besser gewesen man hätte nochmals alles nach vorne geworfen, hier hätte man aber auch alles verlieren können. Ich denke dass man in Salzburg auch durchaus zufrieden wäre, wenn man international überwintert und nicht das Worst Case eintritt, dass man schlussendlich nur 4. wird.

In Summe muss man dann aber eben halt auch nochmals festhalten, das Napoli eine sehr gute und abgebrühte Mannschaft ist, welche aktuell zwar nicht in Hochform agiert, aber dennoch zweitbeste italienische Mannschaft ist. Zudem spielen wir ja noch mit dem amtierenden CL Sieger in der Gruppe. Jeder kann ja hier seine Vorstellung und Erwartungshaltung haben, aber der aktuell 3. Platz spiegelt dann schon auch die Realität und Leistungsstärke wieder.

Sicher kann man an guten Tagen auch ein Napoli schlagen, aber man hat in der Vergangenheit auch oft genug gezeigt, dass man trotz spielerischer Überlegenheit und Qualität im Kader, auch gegen schwächere Mannschaften (Malmö, RS Belgrad, etc.....) den kürzeren ziehen kann und dann wird man ganz anders in den Medien zerrissen. In erster Linie bin ich mal froh, dass Österreich bzw. Salzburg in der CL vertreten ist und bisher gute Spiele gezeigt hat, das war gute Werbung für uns und zeigt auch die Qualität mit welcher hier gearbeitet wird. Aber noch ist ja nichts verloren, ich würde mir auf alle Fälle wünschen, dass es im letzten Spiel nochmals um alles geht, den gewinnt Liverpool gegen Napoli nicht, würde ein Heimsieg gegen Liverpool ja schon zum Aufstieg reichen, vorausgesetzt man gewinnt in Genk.
Ich sag's einfach mal so... Die Erwartungshaltung einiger hier ist wie ein Fahrradschlauch. Nach guten Spielen muss man mit Neapel oder Liverpool "schon mal mithalten können", nach schlechten Leistungen "ist man halt eine Klasse unter den absoluten Top-Teams Europas anzusiedeln".

Wer die Spiele gesehen hat, der weiß wo wir stehen und der weiß auch, dass wir genau dort hin gehören wo wir jetzt stehen: nämlich in die Gruppenphase der CL. Nicht mehr (d.h. KEIN Achtelfinale) und nicht weniger (ausscheiden als 4.). Und genau das wird passieren. Gegen Genk treffen wir wieder auf einen Gegner auf Augenhöhe, die, genau wie wir, keine 50 Mio.+ Ausnahmekicker in ihren Reihen haben. Die hat Neapel nämlich und die hat auch Liverpool.

Die Analyse der 4 Spiele ( ich weiß 2 stehen noch aus) sind folgende:

Heimspiel Genk: Supermotiviertes Traumspiel, in dem alles reinging was reingehen konnte.
Auswärtsspiel Liverpool: Glückliche (!) Niederlage, wenn wir nach 30 Min. 4:0 hinten sind werden wir nämlich, wie viele andere auch größere Mannschaften nämlich an der Anfield Road untergegangen und zwar ziemlich bitter.
Heimspiel Neapel: Ungünstiger und auch ein bisschen unglücklicher Spielverlauf treffen auf Unerfahrenheit. Ein Punkt wäre wichtig gewesen und auch verdient. Aber nicht weil wir so gut waren sondern weil Neapel auch nicht gut genug für einen Sieg gewesen ist.
Auswärtsspiel Neapel: HZ1 glücklicher Spielverlauf (dass wir nämlich sowohl in Führunge gehen war glücklich, als auch die Tatsache, dass Neapel dannach nicht schon vor der Pause 3,4 Kisten macht). HZ2 Verunsicherung bei Neapel, ein guter, taktischer Kniff von JM und 2 Teams die sicher schon fittere Matches in der Saison bestritten haben. Nach Minute 60,65 waren nämlich mit Ausnahme der Wechselspieler von beiden Teams alle platt.

Ausblick: Genk schlagen. Da darf man nicht überheblich rangehen und den guten, salzburger Powerfussball zeigen. Fussballfest zuhause gegen Liverpool, wos aber wohl um nichts mehr gehen wird.
Zitat von Verbal_Smash

Auswärtsspiel Liverpool: Glückliche (!) Niederlage, wenn wir nach 30 Min. 4:0 hinten sind werden wir nämlich, wie viele andere auch größere Mannschaften nämlich an der Anfield Road untergegangen und zwar ziemlich bitter.

Einerseits hast du schon recht, andererseits haben wir die ersten 30-40 Minuten total hergeschenkt und uns das Leben unnötig noch schwerer gemacht. Wenn man dann so zurück kommt und dann wieder so ein Tor bekommt, dann würde ich es eher als dumme Niederlage bezeichnen!

Zitat von Verbal_Smash

Heimspiel Neapel: Ungünstiger und auch ein bisschen unglücklicher Spielverlauf treffen auf Unerfahrenheit. Ein Punkt wäre wichtig gewesen und auch verdient. Aber nicht weil wir so gut waren sondern weil Neapel auch nicht gut genug für einen Sieg gewesen ist.

Wir hatten genug Chancen um das Spiel klar für uns zu entscheiden und haben wenig zugelassen, dass was wir aber zugelassen haben, war dann teils unglücklich und teils einfach nur Unvermögen! Für mich ein verschenkter Sieg - sonst nichts!

Zitat von Verbal_Smash

Auswärtsspiel Neapel: HZ1 glücklicher Spielverlauf (dass wir nämlich sowohl in Führunge gehen war glücklich, als auch die Tatsache, dass Neapel dannach nicht schon vor der Pause 3,4 Kisten macht). HZ2 Verunsicherung bei Neapel, ein guter, taktischer Kniff von JM und 2 Teams die sicher schon fittere Matches in der Saison bestritten haben. Nach Minute 60,65 waren nämlich mit Ausnahme der Wechselspieler von beiden Teams alle platt.

Auch bei HZ1 muss ich dir etwas widersprechen, denn Wöber hätte zweimal nur mehr einschieben müssen, Onguene muss den eigentlich auch machen und auch die Chance von Szoboszlai war riesig! Da hatten wir zwar Glück aber auch Napoli hätte leicht drei, vier Buden bekommen können!

HZ2 war für mich einfach unerklärlich, dass wir so platt waren ... insgesamt war das in Neapel nicht RB Salzburg! Es war nicht unser Spiel und wir haben in dem Spiel mehr Chancen zugelassen, als wie in den ersten drei Spielen, noch dazu sind wir konditionell nicht mehr so stark wie die letzten beiden Jahre!

Zitat von Verbal_Smash

Ausblick: Genk schlagen. Da darf man nicht überheblich rangehen und den guten, salzburger Powerfussball zeigen. Fussballfest zuhause gegen Liverpool, wos aber wohl um nichts mehr gehen wird.

Genk wird sicher ein ganz unangenehmes Spiel werden ...
Dieser Beitrag wurde zuletzt von szeky am 07.11.2019 um 09:25 Uhr bearbeitet
  Post-Optionen

Den kompletten Thread wirklich löschen?


  Paten-Optionen

Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?

  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.