Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube

Champions League Reform 2024: Das sind die Änderungen

20.04.2021 - 16:25 Uhr
Dies ist der Diskussions-Thread zum Video Champions League Reform 2024: Das sind die Änderungen.

Die UEFA hat die Champions League-Reform ab 2024 veröffentlicht. Im Video schauen wir auf die grundlegendsten Änderungen für den Wettbewerb.

⚽️
Quelle: www.bild.de
Klopp rechnet mit UEFA ab

Jürgen Klopp ist sauer – und rechnet jetzt mit der Uefa ab!

Der 53 Jahre alte Trainer des FC Liverpools findet es zwar „absolut großartig“, dass die Einführung der Super League gescheitert ist. Für die Reform der Champions Legaue hat er aber deutliche Kritik über.

„Die UEFA hat uns nicht gefragt, die Erfinder der Super League haben uns nicht gefragt. Niemand hat uns gefragt. Es heißt immer nur, wir sollen mehr Spiele machen. Wir müssen einfach nur liefern. Was ist der Grund? Geld!“, sagte Klopp, dessen Arbeitgeber zu den Gründungsmitgliedern der Super League gehörte.
Noch so einer wie Gündogan, der die Hand aufhält und eine fette Gage bezieht. 18 Mio. EUR pro Jahr allein der Trainer.
130 Mio. EUR für Spielertransfers ausgegeben und die nächsten Transfers für die kommende Saison sind ebenfalls schon in der Pipeline (35 Mio. EUR für Konaté).

Handaufhalten und Geldausgeben tut er, da fragt er nicht wo das Geld her kommt, so lange es da ist.
Aber wenn es an die Refinanzierung geht, wird gejammert.

Die Vereine geben nämlich sämtliche Einnahmen für Ablösen, Gehälter und Berater weiter. Die machen das nicht zur eigenen Bereicherung. Wie die Pandemie nun zeigt, ist bei allen alles auf Kante genäht.

Aber ich wette, wenn der Trainer und die Spieler auf wesentliche Teile ihrer Gehälter verzichten und der Trainer keine kostspieligen Transfers tätigt, wären die Einnahmen einer Reform nicht notwendig.

Aber was jammert er. Vielleicht ist er ja gar nicht betroffen. Erstmal muss er sich für die CL qualifizieren. Ist ja auch nicht so sicher.
  Post-Optionen
Den kompletten Thread wirklich löschen?

  Paten-Optionen
Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?
  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.