Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
So., 19.05.2019
VfL Bochum
Forum VfL Bochum
10. Tabellenplatz  
1.FC Union Berlin
Union Berlin Forum
3. Tabellenplatz  
Daten
VfL Bochum   1.FC Union Berlin
Robin Dutt R. Dutt Trainer U. Fischer Urs Fischer
16,73 Mio. € Gesamtmarktwert 40,45 Mio. €
25,6 ø-Alter 26,8
Weitersagen

34. Spieltag: VfL Bochum - 1. FC Union Berlin

16.05.2019 - 11:04 Uhr
  Umfrage
  % Stimmen
Sieg – erhalten wir jetzt auch noch Schützenhilfe aus Dresden?
 70,0  7
Unentschieden – auf gehts nach Stuttgart!
 10,0  1
Niederlage – solange der HSV nicht mit 20:0 gewinnt, ist alles in Ordnung
 20,0  2
Gesamt: 10

Die Umfrage ist abgelaufen.

2. Fußball-Bundesliga, 34. Spieltag: Verein für Leibesübungen Bochum 1848 - 1. Fußballclub Union Berlin e. V.
Sonntag, 19. Mai 2019, um 15:30 Uhr im Vonovia Ruhrstadion


UNIONER und Andersdenkende,

herzlich willkommen zum Spieltagsthread für die Partie zwischen dem VfL Bochum 1848 und dem 1. FC Union Berlin am 34. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga. Am Sonntag, den 19. Mai 2019, empfängt uns um 15:30 Uhr im Vonovia Ruhrstadion der VfL aus dem Ruhrpott.

Die Ausgangslage nach dem 3:0-Heimsieg gegen den 1. FC Magdeburg, der sich damit nach einem Jahr wieder in die 3. Liga verabschiedete, und des 4:1-Erfolgs von Paderborn über den Hamburger SV ist klar: wir werden definitiv die beste Saisonplatzierung der Vereinsgeschichte erreichen! Zwar werden wir selbst mit einem Sieg in Bochum nicht an die 60 Punkte, die wir in der Saison 2016/17 mit Jens Keller holten und letztendlich dann doch nur zu Platz 4 reichten, rankommen, aber dafür sind wir auch nicht mehr von Platz 3 verdrängbar, sofern der HSV nicht zweistellig gewinnt und wir gleichzeitig zweistellig verlieren. Und es ist sogar noch mehr drin: mit 56 Punkten liegen wir lediglich einen Zähler hinter dem SC Paderborn, der am Sonntag zeitgleich in Dresden antreten muss. Mit einem Sieg unsererseits und keinem Erfolg der Paderborn (Niederlage ODER Remis) würden wir uns am letzten Spieltag sogar noch den 2. Tabellenplatz krallen und somit erstmals in unserer Vereinsgeschichte in die Fußball-Bundesliga aufsteigen. Sollte Paderborn hingegen seine Hausaufgaben erledigen, geht es für uns am 23. Mai nach Stuttgart zum Hinspiel der Relegation.
Personaltechnisch bin ich der Meinung, dass wir wie schon gegen Magdeburg mit der Doppelspitze aus Polter und Andersson beginnen sollten. Fraglich ist jedoch, ob man die Leistungsträger Schmiedebach und Hübner, die bei jeweils neun gelben Karten derzeit stehen, bringen sollten. Bei einer weiteren Verwarnung würden sie im möglichen Relegationshinspiel fehlen.
Meine Elf würde folgendermaßen aussehen:

--------------------------------Polter------------Andersson-----------------------------
-------------------------------------------Žulj-----------------------------------------------
---------------Prömel-----------------Kroos---------------------Mees-----------------
Reichel---------------Friedrich---------------------Parensen---------Trimmel (C)
----------------------------------------Gikiewicz-------------------------------------------

Parensen hat sich einen weiteren Saisoneinsatz verdient – hoffentlich ist es nicht sein letztes Union-Spiel, denn sein Vertrag läuft im Sommer schließlich aus! Selbiges gilt für Felix Kroos, wobei hier die Zeichen meiner Meinung nach schon eher auf Abschied stehen nach dreieinhalb Jahren. Ansonsten würde ich dieselben Leute wie gegen Magdeburg aufs Feld schicken.
Von der Bank könnte man noch Offensivspieler wie Abdullahi, Gogia, Hartel oder auch Mané bringen. Defensiv ständen noch Christopher Lenz, Nicolai Rapp und Julian Ryerson bereit.

Der VfL Bochum mit Robin Dutt war ebenfalls lange Aufstiegskandidat, lag nach der Hinrunde auf Platz 8 und beendete das Jahr 2018 mit einem 3:2-Sieg gegen den 1. FC Köln. Lediglich sieben Punkte lag man hinter dem Tabellendritten (FC St. Pauli), sodass einige Vfl-Fans begannen, von einer Bundesliga-Rückkehr nach neun Jahren zu träumen. Doch das Jahr 2019 begann gar nicht gut: mit vier Niederlagen in Folge kehrte man aus der Winterpause zurück, verabschiedete sich somit schnell aus dem Aufstiegsrennen und liegt in der Rückrundentabelle nur auf Rang 12. Insgesamt belegen die Bochumer derzeit Rang 10, könnten mit einem Sieg theoretisch zumindest noch in die obere Tabellenhälfte springen. Dennoch: diese Ergebnis ist zu wenig für die ambitionierten Bochumer, weshalb im Sommer wohl auch einige Leistungsträger den Klub verlassen werden. Rechtsverteidiger Jan Gyamerah gab bereits seinen ablösefreien Wechsel zum Hamburger SV bekannt, Top-Torjäger Lukas Hinterseer (18 Tore), der am meisten Treffer hinter dem Kölner Top-Duo Terodde (28 Tore) und Córdoba (20 Tore) erzielt hat, wird wohl folgen. Und auch Trainer Dutt, der den Klub in der letzten Saison aus dem Abstiegskampf bis auf Position 6 führte, war zwischenzeitlich nicht mehr unumstritten.
Insgesamt hat die Partie für den ehemaligen Bundesligisten, der in der Auswärtstabelle den letzten Platz belegt, keine große Bedeutung mehr. Eher wird man wohl versuchen, die Saison noch halbwegs versöhnlich zu beenden und womöglich auch den scheidenden Spielern einen gelungenen Abschied zu bereiten. Neben Gyamerah, der jedoch verletzt fehlen wird, und Hinterseer laufen im Sommer auch die Verträge von Ersatztorwart Dornebusch, Flügelspieler Sidney Sam, Identifikationsfigur Patrick Fabian, Jannik Bandowski, Tom Baack, Stelios Kokovas und Leihstürmer Silvère Ganvoula aus. Ich bin gespannt, wie viele dieser Akteure wir am Sonntag in ihrem (möglicherweise) letzten Heimspiel auf dem Platz sehen werden.
Am vergangenen Spieltag, als man sich 0:0 vom FC St. Pauli trennte, lief Bochum jedenfalls folgendermaßen auf:

-----------------------Hinterseer-----------------Ganvoula----------------------------
Sam------------------------------------------------------------------------------------Lee
-----------------------Losilla (C)-------------------Eisfeld------------------------------
Bandowski-----Bella-Kotchap----------------Fabian--------------Baumgartner
----------------------------------------Riemann-------------------------------------------

Aktuell haben die Bochumer auch einige Verletzungssorgen. So fallen neben Gyamerah auch Kapitän Celozzi, Youngster Leitsch sowie Janelt aus. Dies ist auch der Grund, weshalb zuletzt Jugendspieler wie der 17-jährige Armel Bella-Kotchap immer wieder in der Startelf standen.
Von der Bank könnte Dutt noch Tom Weilandt, der zwischenzeitlich ja auch mit uns in Verbindung gebracht wurde und vor wenigen Wochen dann doch seinen Vertrag beim VfL verlängerte, Milos Pantovic, Robert Tesche, Görkem Saglam, Danilo Soares oder Tim Hoogland bringen.

In bislang 20 Aufeinandertreffen konnten wir elfmal gewinnen, trennten uns lediglich zweimal mit einem Unentschieden von Bochum und verloren siebenmal.
Im Hinspiel dieser Saison zeigten wir eine eigentlich schwache Leistung, doch Bochums Auswärtsschwäche machte sich bemerkbar und so verloren die Gäste aufgrund eines verwandelten Elfmeters von Sebastian Polter sowie des späten Schlusspunkts von Robert Žulj mit 2:0.
Das letzte Spiel in Bochum ging jedoch verloren: im Dezember 2017 drehten die Ruhrpottler das Spiel nach Führungstor von Polter noch, gewannen durch Treffer von Stöger und Hinterseer mit 2:1. Es war das letzte Spiel für Jens Keller an der Seitenlinie, der einen Tag später beurlaubt wurde.

Am Sonntag werden in Bochum bis zu 24° Grad erwartet – bestes Aufstiegswetter also Cool
Den mitreisenden Unionern (über 5.000 Fans) wünsche ich einen schönen Aufenthalt sowie ein gutes Spiel – hier gibt es Tipps zur Anreise.
Wer hingegen nicht den Weg nach Bochum mitmacht, kann am Sonntag auch zum Stadion An der Alten Försterei kommen, wo gratis ein Public Viewing stattfinden wird (inklusive Biergarten).

Ich freue mich riesig auf den letzten Spieltag, denn es gibt nichts mehr zu verlieren! Dementsprechend hoffe ich einfach nur auf ein schönes Spiel inklusive Erfolgserlebnis und möglicherweise leistet Dresden ja dann sogar wirklich Schützenhilfe. Das ist allerdings nur Träumerei und erst mal sollten wir nur auf uns selber schauen.

Und niemals vergessen...

...EISERN UNION!

•     •     •

Pate im Forum des 1. FC Union Berlin und im Jugendfußball-Forum
Zeige Ergebnisse 1-20 von 49.
wundervolle Eröffnung zum hoffentlich letzten Spiel der Saison smile
Was eine Anspannung, was eine vorsichtige Euphorie. Den Auftritt gegen Magdeburg sollte man gegen einen Abstiegskandidaten nicht zu hoch bewerten, aber vielleicht hat das Team begriffen, was alles auf dem Spiel stehen kann und zeigt von Anfang an eine couragierte Leistung. Ob diese dann am Ende belohnt wird, liegt dann nicht an Union selber, kann aber auch im "Worst Case" einen Moral-Push vor einem möglichen Relegationsspiel geben.

Ich schau mir das Spiel an der alten Försterei an, Sonntag soll es in Berlin regnen. Perfektes Wetter für wahre Union-Herz: In schlimmsten Witterungen haben wir uns immer am Besten präsentieren können, die optimale Bühne für tausende Fans im heimischen Stadion um Magisches zu erleben. Das wäre authentisch mit unserer Vereinsgeschichte in der Traufe Großartiges zu meistern.

Bin gespannt, kann nicht schlafen, höre die Hymne im Büro auf Repeat und bin sehr nostalgisch. Sollte es wirklich gelingen, will ich diesen Moment einsaugen und vollends erleben können.
Rein rechnerisch könnte euch ja sogar ein Unentschieden in Bochum zum direkten Aufstieg reichen. Allerdings stehen die Chancen, dass wir Paderborn parallel mit 8 Toren Unterschied in die Relegation schicken wohl eher gering.

Wünsch euch auf jeden Fall maximalen Erfolg als Lohn für die Jahre meist guter, kontinuierlicher Arbeit.

•     •     •

#wirhabeneinentraum

-= Wo wir sind, ist „Dynamoland“ =-
Das Torverhältnis wird kaum eine Rolle mehr spielen, da Union schon gewinnen muss/sollte. Nichtsdestotrotz haben wir den direkten Aufstieg bzw. die Chance darauf mehrfach selbst aus der Hand gegeben.

Lustig ist ansonsten noch das gerade mit Fiel & Baumgart 2 ehemalige Unioner Unions Schicksal in den Händen haben.

Geil, 5000 Unioner (wahrscheinlich noch ein paar mehr) werden mitfahren. Ich hoffe die peitschen unsere Jungs nochmal ordentlich nach vorne, denn Auswärts hat es die gesamte Saison über eher gehakt. Sei es darum, es ist angerichtet.

Eisern

•     •     •

!!! 1. FC Union Berlin !!!

- 10 Andersson -
- 15 Bülter - 32 Ingvartsen - 18 Malli -
- 30 Andrich - 34 Gentner -
- 25 Lenz - 5 Friedrich - 3 Subotic - 28 Trimmel -
- 1 Gikiewicz -

- Nicolas - Schlotterbeck, Hübner, Parensen - Schmiedebach, Prömel, Kroos - Abdullahi, Becker - Polter, Ujah -

Dieser Beitrag wurde zuletzt von Unioner1982 am 16.05.2019 um 18:54 Uhr bearbeitet
Hey Leute, ich wollte mal mein Glück versuchen und fragen, ob hier jemand im Forum ist der vielleicht Sonntag Berlin nach Bochum fährt und ein Platz für mich frei hat?

U.N.V.E.U.
So, ihr Eisernen, für Sonntag wünsche ich euch viel, viel Erfolg! Macht den Deckel drauf und steigt auf. Ich gönne es euch von ganzem Herzen!
Glück Auf.
Viel Glück und gutes Gelingen für nachher. Nach so vielen Jahren, wo ihr immer oben mitgespielt habt, habt ihr es jetzt einfach verdient!! Ihr seid der bessere Berliner Verein daumen-hoch

Daumen sind gedrückt!
So, denn mal rauf mit euch - Begleitet den Effzeh auf direktem Wege in die Bundesliga! daumen-hoch

•     •     •

"Das schlimmste an der Auslosung, Wolfsburg im Finale, das ist wie Kino ohne Popcorn. Wie einen Monat ohne Sex, oder wie Magen- Darm Virus, ausgerechnet im lang ersehnten Urlaub."

TreuerBorusse1990

"Was hast du eigentlich für einen Sohn? Warum ist der nach Wolfsburg gegangen? Was soll das? Wie konnte der so werden?"

Enge "Freunde" zu Hans-Jürgen Draxler
Für mich sind die beiden Pokalspiele gegen euch in toller in Erinnerung geblieben. Nicht weil wir zwei mal etwas glücklich weitergekommen sind, sondern wegen eurer grandiosen Fans.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen das ihr heute aufsteigt. Macht eure Hausaufgaben, schlagt die Bochumer und ich bin mir sicher das Dynamo gegen die Paderborner heute alles geben wird.

Kommende Saison rockt und füllt ihr dann die Stadien der Bundesliga. Cool

•     •     •

Weltmeister 2014 - Danke Danke Jungs für diese geile WM!!!!
Hoch mit euch, viel Erfolg!

•     •     •

Bayerischer Berliner
Toi Toi Toi, ein Berliner Duell in der ersten Liga hätte doch was zwinker
Die erste Halbzeit war nicht wirklich gut von den Unionern. In den letzten 10 Minuten ging jedoch etwas mehr nach vorne.

In der 2 HZ muss Union jetzt alles oder nichts spielen, zumal Dynamo 2:1 gegen Paderborn führt.

•     •     •

Weltmeister 2014 - Danke Danke Jungs für diese geile WM!!!!
Also langsam falle ich wirklich vom Glauben ab. Dresden gibt uns doch (bis jetzt) tatsächlich Schützenhilfe ... und was passiert in Bochum ? Union mal wieder mit den 2 Gesichtern Heim & Auswärts. 2 Tore müssen jetzt mindestens her. Keine Ahnung wie das gehen soll. Kaum Tempo, wenig Ideen. sad

•     •     •

!!! 1. FC Union Berlin !!!

- 10 Andersson -
- 15 Bülter - 32 Ingvartsen - 18 Malli -
- 30 Andrich - 34 Gentner -
- 25 Lenz - 5 Friedrich - 3 Subotic - 28 Trimmel -
- 1 Gikiewicz -

- Nicolas - Schlotterbeck, Hübner, Parensen - Schmiedebach, Prömel, Kroos - Abdullahi, Becker - Polter, Ujah -

Dieser Beitrag wurde zuletzt von Unioner1982 am 19.05.2019 um 16:23 Uhr bearbeitet
Was macht ihr augen-zuhalten
Der Start in die zweite HZ ist ja auch nicht vielversprechend und die Pyrodioten erweisen dem Verein auch mal wieder einen Bärendienst...
Selten sowas dämliches gesehen..
In 2 Worten zusammengefasst ... SELTEN DÄMLICH !

Was um gottes Willen macht Prömel da?

Glückwunsch Paderborn, wer so viele Möglichkeiten direkt aufzusteigen einfach wegwirft hat nichts in der Bundesliga zu suchen. In der Relegation gegen den VfB haben wir keine Chance. Vor allem in Stuttgart wir es deutlich werden. Ich habe so die Schnauze voll von diesen Auftritten auswärts.

•     •     •

!!! 1. FC Union Berlin !!!

- 10 Andersson -
- 15 Bülter - 32 Ingvartsen - 18 Malli -
- 30 Andrich - 34 Gentner -
- 25 Lenz - 5 Friedrich - 3 Subotic - 28 Trimmel -
- 1 Gikiewicz -

- Nicolas - Schlotterbeck, Hübner, Parensen - Schmiedebach, Prömel, Kroos - Abdullahi, Becker - Polter, Ujah -

Dieser Beitrag wurde zuletzt von Unioner1982 am 19.05.2019 um 16:46 Uhr bearbeitet
Traurig ist es ja schon hab alles gedrückt was man drücken kann aber irgendwie wenn es drauf ankommt hat Union die Hosen voll natürlich kenne ich das zu genüge auch bei dem anderen Berliner Verein läuft es ähnlich komisch eigentlich hatte ich mit 2 siegen gerechnet einmal padaborn und natürlich Union nun liegen beide hinten na wenn da man sich später nicht noch mal ärgert ..... Apropos Relegation zuhaus denke ich ist auch der vfb schlagbar also Kopf hoch und weiter kämpfen und niemals vergessen Lachend
Dresden führt 3:1.silent

•     •     •

Weltmeister 2014 - Danke Danke Jungs für diese geile WM!!!!
Achtung der HSV kommt von hinten 3-0 smile
Fühlt sich ja fast schon so an, als wollte keiner aufsteigen.. 16 Tore noch, auf geht's HSV!

•     •     •

F95 Milan

Donnarumma
Bellinghausen Ayhan Romagnoli Gießelmann
Bonaventura Fink Kessie
Castillejo Thommy
Hennings

NEIN ZU RB !
  Post-Optionen
Den kompletten Thread wirklich löschen?

  Paten-Optionen
Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?
  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.