Elfmeter Facebook-Blau Facebook-Messenger-Blau Facebook-Messenger-Weiss Groundhopping Laender Platzverweis Spiele Spieler Tore Torschuetzen Trainer Twitter-Blau Vereine Wettbewerbe WhatsApp-gruen alles_gelesen bc-land bc-spieler bc-verein bc-wettbewerb facebook fanticker fanticker_white favoriten google+ home instagram kalender_blue kommentare_beitraege_sprechblase linkedin liveticker_white mail-schwarz notification offizielle-homepage passwort pinterest rss schliessen share-blauaufweiss share-weissaufblau snapchat suche-grau suche thread_erstellen twitter vimeo whatsapp xing youtube
Fr., 08.11.2019
1.FC Köln
Forum 1.FC Köln
17. Tabellenplatz  
TSG 1899 Hoffenheim
TSG Hoffenheim Forum
9. Tabellenplatz  
Daten
1.FC Köln   TSG 1899 Hoffenheim
Achim Beierlorzer A. Beierlorzer Trainer A. Schreuder Alfred Schreuder
102,20 Mio. € Gesamtmarktwert 238,23 Mio. €
26,1 ø-Alter 26,5
Jorge Meré J. Meré Wertvollster Spieler A. Kramaric Andrej Kramaric
Weitersagen
11. Spieltag: 1.FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim
03.11.2019 - 17:46 Uhr
  Umfrage
  % Stimmen
Sieg
 19,4  13
Remis
 11,9  8
Niederlage
 68,7  46
Gesamt: 67

Die Umfrage ist abgelaufen.

1.FC KÖLN-TSG 1899 Hoffenheim
Fr. 8.11.19 um 20:30 Uhr
----------------------------------------------
Regeln
https://www.transfermarkt.de/11-spieltag-1-fc-koln-tsg-1899-hoffenheim/thread/forum/26/thread_id/184119/post_id/728147

•     •     •

Hier könnte Ihre Werbung stehen!


Dieser Beitrag wurde zuletzt von rhinemike am 03.11.2019 um 17:50 Uhr bearbeitet
Das Problem ist, dass die einzige Veränderung verstraete für katterbach sein wird und dann irgendwann wahrscheinlich höger für verstraete kommt. Falls wir dann zurück liegen, kommen dann wahrscheinlich cordoba, modeste oder risse. Ich würde mir einfach mal eine Überraschung für morgen wünschen. Churlinov, Jakobs...?
Zitat von Poldi82NRW
Das Problem ist, dass die einzige Veränderung verstraete für katterbach sein wird und dann irgendwann wahrscheinlich höger für verstraete kommt. Falls wir dann zurück liegen, kommen dann wahrscheinlich cordoba, modeste oder risse. Ich würde mir einfach mal eine Überraschung für morgen wünschen. Churlinov, Jakobs...?


Ich glaube eher, dass er anstatt Verstraete Höger bringen wird, da Verstraete vermutlich nicht "fit genug" sein wird (ist aber nur ein Bauchgefühl). Da Beierlorzer ja sagt, dass er sich jetzt nicht verstellen wird und auch weiter seine üblichen Phrasen bedient, glaube ich nicht an Überraschungen. Leider.

•     •     •

Hier könnte Ihre Signatur stehen.
Wunschaufstellung: 1.FC Köln1.FC Köln
-
Ehizibue
-
Bornauw
-
Meré
-
Czichos
-
Hector
-
Höger
-
Verstraete
-
Koziello
-
Skhiri
-
Churlinov
-
Horn
Herr Beierlorzer,... bitte beachten.
Vielen Dank!

•     •     •

- - -Erster EFFZEH Köln- - - #SektionDownUnder
#WerdetZurLegende-KämpfenBisZumEnde-S.C.FortunaKöln#

† Keep Eating Bulls - Stop Drinking Bulls †
- STOP SUPPORTING THE TRADITION-DESTROYER -
Zitat von sloddaccaa
Herr Beierlorzer,... bitte beachten.
Vielen Dank!


Der Witz war gut grins

•     •     •

Hier könnte Ihre Signatur stehen.
Zitat von sloddaccaa

Herr Beierlorzer,... bitte beachten.
Vielen Dank!

Gut das du nicht der Trainer bist. Dann kann man die Kapitulation mit der Aufstellung ja gleich unterschreiben...
Was soll denn bitte bei 9 defensivspielern ausgerechnet ein churlinov alleine vorne machen?
Also, entschuldige dass ich das so schreibe, jeder darf seine Meinung dazu haben, aber wirklich durchdacht scheint mir deine Aufstellung nicht. Ist ja nicht so, als würde Hoffenheim momentan Raketenfussball spielen und die Gegner reihenweise abschlachten, wie es Leipzig zuletzt getan hat.
Dieser Beitrag wurde zuletzt von Greenfield am 08.11.2019 um 06:20 Uhr bearbeitet
Wunschaufstellung: 1.FC Köln1.FC Köln
-
Meré
-
Czichos
-
Bornauw
-
Ehizibue
-
Skhiri
-
Verstraete
-
Hector
-
Schaub
-
Modeste
-
Drexler
-
Horn
Wird so eh nicht passieren, da auch natürlich nicht eingeübt. Könnte mir aber schon vorstellen, dass es gegen das Hoffenheimer System passt, da wir bei Angriffen über die Außen in Überzahl agieren könnten (sofern Hoffenheim im 3-1-4-2 spielt)

Defensiv hätten wird dann 5 Verteidiger und zwei starke DMs für die Mitte. Drexler und Schaub könnten mehr in die Mitte ziehen, da eher Hector und Ehizibue über die Flügel kommen.
Würde für die beiden natürlich sehr laufintensiv.

Und wie einige andere FC-Fans möchte ich immer noch nicht die Hoffnung aufgeben, dass Modeste wieder der Alte wird, denn ich sehe ihn immer noch als unsere einzige Lebensversicherung für den Abstiegskampf.

•     •     •

Selbstmitleid, Missgunst und Neid wird Dein Leben nicht positiv beeinflussen ;-)
Zitat von Panierise
Zitat von clockwoork-orange

Ich kann euch für das kommende Spiel beruhigen. Hoffenheim verwischts auch regelmäßig.
Prominentestes Beispiel ist wohl das Phantomtor.
Aber da gab es in diesem Kalenderjahr schon jede Menge andere merkwürdige Spiele.

Das halte ich für kompletten Unsinn. Hopps beste Beziehungen zum DFB sind genau so bekannt wie belegbar.


Hui, da schwingt ja Frustration mit. Wer hat den Kölnern nochmal das neue Stadion + Infrastruktur hingestellt vor knapp 15 Jahren?
Dir persönlich wünsche ich, dass die Kölner Mannschaft heute abend, ohne Schiedrichterfehler, von den Hoffenheimer sportlich so richtig durchgepustet wird.

Euch anderen Kölner Fans wünsche ich, dass das Momentum wieder zu euch kippt und ihr genügend Spiele gewinnt. Auch wenn es natürlich nicht unbedingt heute sein muss.
Ich rechne aber ehrlicherweise heute nicht mit einem Hoffenheimer Sieg. Man hatte in 10 Jahren Buli noch nie eine längere Serie als 5 Siege.
Die BILD äußerte, dass man wohl im Geheimtraining mit Jakobs links vor einer Dreierkette im Geheimtraining aufgelaufen ist, dafür würde wohl Verstraete aus dem Team fliegen, damit Hector in die Mitte kann. Vorne gab es wohl einen Zweiersturm aus Terodde und Córdoba. Na, da bin ich mal gespannt, wenn es denn so kommt.

•     •     •

Hier könnte Ihre Signatur stehen.
Zitat von clockwoork-orange
... Wer hat den Kölnern nochmal das neue Stadion + Infrastruktur hingestellt vor knapp 15 Jahren?...


Das war die Stadt Köln in Person der Kölner Sportstätten GmbH, an die wir seit Jahren eine (vielleicht) überhöhte Miete bezahlen. Warum fragst du?

Zum Spiel:
Ich hoffe auf eine Kölner Mannschaft, die sich jetzt endlich mal freischwimmen kann, allein der Glaube daran fehlt mir.
Hoffnung: 2:1, 2x Tony
Glaube: 0:3 mit zwei Patzern von Timo, einem nicht gegebenen Handelfmeter für uns und ein bis zwei Alutreffern von uns.

•     •     •

Zitate...

Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt. (Rolf Rüssmann)

Das nächste Spiel ist immer das nächste. (Matthias Sammer)

Es ist ein Sehnenabriß am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert. (Thomas Strunz)

Ich grüße meinen Vater, meine Mutter und ganz besonders meine Eltern. (Toni Polster)
Wunschaufstellung: 1.FC Köln1.FC Köln
-
Meré
-
Czichos
-
Bornauw
-
Ehizibue
-
Verstraete
-
Skhiri
-
Hector
-
Schaub
-
Drexler
-
Terodde
-
Horn
Zitat von CubaLibre
Die BILD äußerte, dass man wohl im Geheimtraining mit Jakobs links vor einer Dreierkette im Geheimtraining aufgelaufen ist, dafür würde wohl Verstraete aus dem Team fliegen, damit Hector in die Mitte kann. Vorne gab es wohl einen Zweiersturm aus Terodde und Córdoba. Na, da bin ich mal gespannt, wenn es denn so kommt.


Der Ansatz mit 3er- bzw. 5er-Kette zu agieren ist nicht verkehrt, wenn du möglichst viele Überzahlsituation in ballnähe, Drucksituationen gegen den Ball und im eigenen Ballbesitz Dreiecksbildung fürs Kurzpassspiel kreieren möchtest. Nur, wenn die TSG wieder mit voller Offensivpower antritt, werden wird öfters unangenehme 1 gegen 1 Situationen gegen uns haben. Warum Beierlorzer wieder auf zwei Spitzen setzen will, wenn die Tiefenstaffelung bei einer Spitze, das Angriffs- und Gegenpressing weitaus besser funktionieren dürfte, erschließt sich mir wiederum nicht. Du bist variabel und kompakter unterwegs, wenn du das Mittelfeld gegen spielstarke Mannschaften quasi "überlädst".

•     •     •

Premier League: 1931, 1933, 1934, 1935, 1938, 1948, 1953, 1971, 1989, 1991, 1998, 2002, 2004
• • •
FA Cup: 1930, 1936, 1950, 1971, 1979, 1993, 1998, 2002, 2003, 2005, 2014, 2015, 2017
• • •
Lehmann – Lauren, Touré, Campbell, Cole – Ljungberg, Gilberto Silva, Vieira, Pirès – Henry, Bergkamp
• • •
Leno – Bellerín, Sokratis, David Luiz, Tierney – Torreira, Guendouzi – Pépé, Özil, Saka – Aubameyang
• • •
Arsenal F.C. – Victoria Concordia Crescit
Wunschaufstellung: 1.FC Köln1.FC Köln
-
Czichos
-
Bornauw
-
Meré
-
Ehizibue
-
Verstraete
-
Skhiri
-
Hector
-
Drexler
-
Schaub
-
Modeste
-
Horn
Hinten dicht, vorne King Mo. So hat es immerhin mal für Europa gereicht. Da wir keine anständigen Außen haben, sollten wir die defensivere Variante mit Hector und Easy wählen und über die Mitte angreifen. Drexler und Schaub traue ich da kreative Momente zu, um Mo in Szene zu setzen. Zudem hätten wir so das Zentrum gegen spielstarke Hoffenheimer dicht.

Leider gehe ich aber davon aus, dass sich in der Aufstellung so gut wie nix ändert und Schindler wieder rumgurken darf, Schaub oder Drexler auf Außen verschenkt werden und wir erneut verlieren sad

•     •     •

Et hätt noch immer jot jejange...

Dieser Beitrag wurde zuletzt von kleinezerrung am 08.11.2019 um 11:13 Uhr bearbeitet
Davon, dass das heute eine Niederlage geben wird, gehe ich einfach mal aus, aber ich würde gerne eine engagierte Leistung sehen. Am liebsten ohne Rumgeheule, Elfmeterschinderei, Diskutiererei, einfach eine kämpfende Mannschaft - mal wieder zurück zu Basics.

Und dann gehe ich auch stark davon aus, dass es am Ende für Platz 15 reichen wird.

Bier steht kalt, die Kinder gehen früh ins Bett, die Frau ist ausser Haus...was will man mehr?

•     •     •

Guck nicht so, ich bin selber erschrocken!
Zitat von DonMarvel
Zitat von CubaLibre

Die BILD äußerte, dass man wohl im Geheimtraining mit Jakobs links vor einer Dreierkette im Geheimtraining aufgelaufen ist, dafür würde wohl Verstraete aus dem Team fliegen, damit Hector in die Mitte kann. Vorne gab es wohl einen Zweiersturm aus Terodde und Córdoba. Na, da bin ich mal gespannt, wenn es denn so kommt.


Der Ansatz mit 3er- bzw. 5er-Kette zu agieren ist nicht verkehrt, wenn du möglichst viele Überzahlsituation in ballnähe, Drucksituationen gegen den Ball und im eigenen Ballbesitz Dreiecksbildung fürs Kurzpassspiel kreieren möchtest. Nur, wenn die TSG wieder mit voller Offensivpower antritt, werden wird öfters unangenehme 1 gegen 1 Situationen gegen uns haben. Warum Beierlorzer wieder auf zwei Spitzen setzen will, wenn die Tiefenstaffelung bei einer Spitze, das Angriffs- und Gegenpressing weitaus besser funktionieren dürfte, erschließt sich mir wiederum nicht. Du bist variabel und kompakter unterwegs, wenn du das Mittelfeld gegen spielstarke Mannschaften quasi "überlädst".


Sehe gerade, dass wir uns komplett einig sind, was die Aufstellung angeht. Rechne mir so echt am meisten aus. Bin sehr gespannt...

•     •     •

Et hätt noch immer jot jejange...
Zitat von klueppes

Zitat von clockwoork-orange

... Wer hat den Kölnern nochmal das neue Stadion + Infrastruktur hingestellt vor knapp 15 Jahren?...


Das war die Stadt Köln in Person der Kölner Sportstätten GmbH, an die wir seit Jahren eine (vielleicht) überhöhte Miete bezahlen. Warum fragst du?


Das Stadion gab es auf Grund der WM, Standortwunsch Dfb / Fifa und der massiven Förderung durch die kommunale öffentliche Hand.

120 Mio hat das Stadion ohne Infrastruktur gekostet. 25 Mio hat die Stadt Köln bezahlt, 95 die Sportstätten GmbH (städtisches Unternehmen). Stadt (samt Tochter) = Kommunale Hand.

Im Mittel, unter Berücksichtigung der Umstellung 2013, zahlt der FC Köln 7,4 Mio im Jahr an Pacht...in der ersten Liga.
In der 2. Liga sind es im Mittel 2,8 Mio.

In den letzten 14 Jahren war Köln 5 Jahre in der 2. Liga unterwegs. Macht also eine Pacht von:
9 x 7,4 + 5 x 2,8 = 80,6 Mio / 14 Jahren oder Durchschnittlich 5,75 Mio.

Um die Baukosten (ohne Zinsen!!) wieder reinzuholen müsste das 20 Jahre laufen.
Um einen Vergleich zu ziehen zu anderen Stadien muss man auf die Summe allerdings Zinsen ansetzen.
Bei optimistischen 3% (der Bund hatte ja damal seine Finger im Spiel) würde man 32 Jahre brauchen um das Geld reinzuholen. Instandhaltungskosten etc. noch nicht berücksichtigt.

Ein verdammt schlechtes Investment für einen "Privatmann". Und für die öffentliche Hand / den Steuerzahler nicht mal eine schwarze 0.

Aus meiner Sicht fährt der FC Köln ziemlich gut damit!

Edit: Für die Namensrechte gibts 3 Mio im Jahr an den FC! Von Rhein Energie als Tochter der GEW (Tochter der Stadtwerke Köln) Zwinkernd
Dieser Beitrag wurde zuletzt von clockwoork-orange am 08.11.2019 um 11:29 Uhr bearbeitet
Was möchtest du uns damit sagen?
Zitat von clockwoork-orange

Zitat von klueppes

Zitat von clockwoork-orange

... Wer hat den Kölnern nochmal das neue Stadion + Infrastruktur hingestellt vor knapp 15 Jahren?...


Das war die Stadt Köln in Person der Kölner Sportstätten GmbH, an die wir seit Jahren eine (vielleicht) überhöhte Miete bezahlen. Warum fragst du?


Das Stadion gab es auf Grund der WM, Standortwunsch Dfb / Fifa und der massiven Förderung durch die kommunale öffentliche Hand.

120 Mio hat das Stadion ohne Infrastruktur gekostet. 25 Mio hat die Stadt Köln bezahlt, 95 die Sportstätten GmbH (städtisches Unternehmen). Stadt (samt Tochter) = Kommunale Hand.

Im Mittel, unter Berücksichtigung der Umstellung 2013, zahlt der FC Köln 7,4 Mio im Jahr an Pacht...in der ersten Liga.
In der 2. Liga sind es im Mittel 2,8 Mio.

In den letzten 14 Jahren war Köln 5 Jahre in der 2. Liga unterwegs. Macht also eine Pacht von:
9 x 7,4 + 5 x 2,8 = 80,6 Mio / 14 Jahren oder Durchschnittlich 5,75 Mio.

Um die Baukosten (ohne Zinsen!!) wieder reinzuholen müsste das 20 Jahre laufen.
Um einen Vergleich zu ziehen zu anderen Stadien muss man auf die Summe allerdings Zinsen ansetzen.
Bei optimistischen 3% (der Bund hatte ja damal seine Finger im Spiel) würde man 32 Jahre brauchen um das Geld reinzuholen. Instandhaltungskosten etc. noch nicht berücksichtigt.

Ein verdammt schlechtes Investment für einen "Privatmann". Und für die öffentliche Hand / den Steuerzahler nicht mal eine schwarze 0.

Aus meiner Sicht fährt der FC Köln ziemlich gut damit!

Edit: Für die Namensrechte gibts 3 Mio im Jahr an den FC! Von Rhein Energie als Tochter der GEW (Tochter der Stadtwerke Köln) Zwinkernd


Ich verstehe wirklich nicht, was Du uns damit sagen möchtest, aber Du hast gut recherchiert, Hut ab.
Edith fragt noch, warum Du das eigentlich wissen wolltest? Was hat das mit unserem Spiel oder auch der vorher diskutierten eventuellen Benachteiligung durch die Schiedrichter zu tun?

•     •     •

Zitate...

Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt. (Rolf Rüssmann)

Das nächste Spiel ist immer das nächste. (Matthias Sammer)

Es ist ein Sehnenabriß am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert. (Thomas Strunz)

Ich grüße meinen Vater, meine Mutter und ganz besonders meine Eltern. (Toni Polster)

Dieser Beitrag wurde zuletzt von klueppes am 08.11.2019 um 11:44 Uhr bearbeitet
Zitat von Jonagold
Was möchtest du uns damit sagen?


Es ging um die Behauptung die TSG würde niemals benachteiligt, weil die Verbindungen von Hopp zum DFB so eng seien. Oder im Umkehrschluss die Verbindungen von Köln zum DFB so schlecht, dass ihr deswegen absichtlich benachteiligt werdet durch die Schiedsrichter ugly

Und am Beispiel des Stadions möchte ich belegen, dass die Verbindungen so schlecht nicht sein können.
Finde erstaunlich das wir zum X-ten mal Favorit bei bwin sindsmile

Das war schon gegen Gladbach,Hertha und Düsseldorf der Fall.
Man tippt ja nicht gegen seinen Verein, aber sooo langsaaaam denke ich drüber nach silent
Zitat von clockwoork-orange

Zitat von Jonagold

Was möchtest du uns damit sagen?


Es ging um die Behauptung die TSG würde niemals benachteiligt, weil die Verbindungen von Hopp zum DFB so eng seien. Oder im Umkehrschluss die Verbindungen von Köln zum DFB so schlecht, dass ihr deswegen absichtlich benachteiligt werdet durch die Schiedsrichter ugly

Und am Beispiel des Stadions möchte ich belegen, dass die Verbindungen so schlecht nicht sein können.


Ach, und ich dachte, es wäre etwas wirklich Sinnvolles augen-zuhalten
Selbst wenn es eine ernsthafte Behauptung wäre, fände ich deine Argumentation schon sehr, sehr weit hergeholt. Da könnte ich ja auch sagen, dass ich als Köln-Fan beim Hausbau von der KfW bevorteilt werde, weil das eine Staatliche Stelle ist und Köln in Deutschland ist ugly Ironie off.

Edith ruft noch rein: Der VAR sitzt doch auch in Köln, warum bevorteilt der uns nicht mal...

•     •     •

Zitate...

Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt. (Rolf Rüssmann)

Das nächste Spiel ist immer das nächste. (Matthias Sammer)

Es ist ein Sehnenabriß am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert. (Thomas Strunz)

Ich grüße meinen Vater, meine Mutter und ganz besonders meine Eltern. (Toni Polster)

Dieser Beitrag wurde zuletzt von klueppes am 08.11.2019 um 11:58 Uhr bearbeitet
Zitat von klueppes
Zitat von clockwoork-orange

Zitat von Jonagold

Was möchtest du uns damit sagen?


Es ging um die Behauptung die TSG würde niemals benachteiligt, weil die Verbindungen von Hopp zum DFB so eng seien. Oder im Umkehrschluss die Verbindungen von Köln zum DFB so schlecht, dass ihr deswegen absichtlich benachteiligt werdet durch die Schiedsrichter ugly

Und am Beispiel des Stadions möchte ich belegen, dass die Verbindungen so schlecht nicht sein können.


Ach, und ich dachte, es wäre etwas wirklich Sinnvolles augen-zuhalten
Selbst wenn es eine ernsthafte Behauptung wäre, fände ich deine Argumentation schon sehr, sehr weit hergeholt. Da könnte ich ja auch sagen, dass ich als Köln-Fan beim Hausbau von der KfW bevorteilt werde, weil das eine Staatliche Stelle ist und Köln in Deutschland ist ugly Ironie off.


Naja, das Paket Köln als attraktive Stadt mit großem Fussballinteresse und super internationaler Anbindung, sowie dem damaligen mittelfristigen Bedarf eines modernen Stadions für den FC, hat sicherlich dazu geführt, dass der DFB / FIFA entsprechend beim Bund Druck gemacht haben, die Gelder genau an diesem Standort auszugeben. Vollkommen zu Recht!
Wäre der FC Köln das Feindbild beim DFB, ich wage zu bezweifeln, dass es das Stadion in selber Form zu den Konditionen heute gäbe.

Und die KfW Förderung gibts auch nicht nur in Köln zwinker und ist natürlich eine Subvention des Bundes (ob für den Klimawandel oder die Baustoffindustrie / Chemieriesen, lass ich lieber undiskutiert).

Auf jeden Fall viel Erfolg fürs Spiel, ich sehe es wie die Wettanbieter und einen nicht zuletzt statistischen Vorteil bei euch!
  Post-Optionen

Den kompletten Thread wirklich löschen?


  Paten-Optionen

Möchtest Du den Beitrag wirklich löschen?

  Diesen Beitrag alarmieren
  Diesen Beitrag alarmieren
  Lesezeichen
  Abonnierte Threads
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Guter Beitrag
  Post-Optionen
Nutze die Thread-Suche, wenn Du diesen Post in einen anderen Thread verschieben möchtest. Drücke Thread erstellen, wenn aus diesem Post ein eigenständiger Thread werden soll.