Werder Bremen stellt Neuzugang Akpala vor

Joseph Akpala ist Werder Bremens neuster Transfer-Coup. Der 26-jährige Nigerianer wechselte vom FC Brügge für rund 1,5 Millionen Euro an die Weser und bietet Trainer Thomas Schaaf eine weitere Alternative im Sturm. Auf Transfermarkt.tv erklärt Akpala, wie er dem Club helfen will und Werder-Boss Klaus Allofs äußert sich über seinen Neuzugang, den er schon lange auf dem Wunschzettel hatte.

Hinweis: Bitte Javascript aktivieren oder die neueste Version des Flash-Players installieren.

Falls Sie einen Ad-Blocker installiert haben, so deaktivieren Sie diesen bitte vorrübergehend.
Titel: Werder Bremen stellt Neuzugang Akpala vor
ø-Rating: 0,0 von 0 Benutzern
Kommentare: 2
Aufrufe: 5.075

vom 27.08.2012
Bewerten:


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.
Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können

KOMMENTARE (2):

TanteKaethe72 schrieb am 28.08.2012 - 09:18 definiere "besser"! meinst Du mit "besser" wir hätten einen holen sollen der 20 Mille kostet? woher willst Du wissen das so einer wirklich "besser" gewesen wäre? Akpala ist ein hungriger, charakterfester, integerer Typ. wenn er am WE gegen den HSV trifft, dann redet keiner mehr von "besser" ....

ch34t5richtr schrieb am 27.08.2012 - 19:53 Ob der Werder wirklich helfen kann? Ich hab da so meine Zweifel. Da hätte Allofs bessere Spieler holen können/müssen.