PK: Gomez zur Scholl-Kritik

Nach der harten Kritik von Mehmet Scholl über Nationalstürmer Mario Gomez äußert sich der Siegtorschütze des ersten Gruppenspiels erstmals zu den Vorwürfen. Scholl sagte nach der Partie gegen Portugal über Gomez: "Ich hatte Angst, dass er sich wundliegt."

Hinweis: Bitte Javascript aktivieren oder die neueste Version des Flash-Players installieren.

Falls Sie einen Ad-Blocker installiert haben, so deaktivieren Sie diesen bitte vorrübergehend.
Titel: PK: Gomez zur Scholl-Kritik
ø-Rating: 5,0 von 5 Benutzern
Kommentare: 5
Aufrufe: 6.352

vom 11.06.2012
Bewerten:


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.
Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können

KOMMENTARE (5):

CharlieHarper76 schrieb am 12.06.2012 - 15:46 es kommt doch auf Tore an,oder?

Hoffnheimer schrieb am 11.06.2012 - 20:21 Sehr professionell.

Weiter so, Herr Gomez.  

CrazyYVAN schrieb am 11.06.2012 - 17:53 das hat nichts mit ego sondern mit selbstbewusstsein zu tun! nenn mir einen deutschen stürmer der in den letzten jahren und auch aktuell gleichwertig ist? da gibt es nicht einen! klose hat schon längst ausgedient und ist nunmal schon immer nur dann wirklich gut, wenn es auf ein großes turnier zu geht (em & wm)



ich versteh die kritik beim besten willen nicht! vorallem von mehmet scholl! von so einem kann man solch eine kritik eh nicht wirklich ernst nehmen....

verrsus schrieb am 11.06.2012 - 17:19 Typischer Ego-Spieler... ja ich hab doch XY Tore gemacht blabla.



Was nützen einem Spieler wie Özil, Podolski und Müller, wenn da vorne so einer wie er rumgurkt der Null zum Spiel beiträgt und andere nicht in Szene setzen kann.



Da hab ich doch lieber einen Klose, der weiß wenigstens wie man Räume für andere schafft.

FCNFanAusHH schrieb am 11.06.2012 - 16:50 Guter Kerl, außerdem hat er auch noch recht !