Otto Addo im Interview

HSV-Nachwuchs-Trainer Addo: „Kumpeltyp und Schleifer zugleich“

Otto Addo hat eine bewegte Spieler-Karriere hinter sich. Neben großen Erfolgen wie der Meisterschaft 2002 mit Borussia Dortmund warfen ihn viele Verletzungen regelmäßig zurück. Trotzdem brachte es der Mittelfeldspieler auf fast 100 Spiele in der 1.Bundesliga und immerhin vier Champions-League-Partien. Heute ist der 35-Jährige U19-Trainer des Hamburger SV. Im Transfermarkt.tv-Interview mit Timo Strömer blickt der gebürtige Hamburger auf seine aktive Karriere zurück, verrät, warum er als Trainer auch mal ungemütlich werden kann und erläutert das Nachwuchs-Konzept des HSV.

Zum Transfermarkt-Profil von: Otto Addo

Hinweis: Bitte Javascript aktivieren oder die neueste Version des Flash-Players installieren.

Falls Sie einen Ad-Blocker installiert haben, so deaktivieren Sie diesen bitte vorrübergehend.
Titel: Otto Addo im Interview
ø-Rating: 4,6 von 5 Benutzern
Kommentare: 2
Aufrufe: 14.671

vom 27.10.2010
Bewerten:


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.
Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können

KOMMENTARE (2):

roostah schrieb am 05.11.2010 - 15:25 Mal ganz ehrlich: Sympathisch ist er ja, allerdings rethorisch zu schwach um z.B. eine Profimannschaft zu repräsentieren, und genau das muss ein Trainer ja AUCH tun.

Lagooo schrieb am 27.10.2010 - 18:49 sympathischer typ  

beim hsv bestimmt auch gut aufgehoben !

als ich addo im standbild gesehen hab, also bevor ich das video gestartet hab, dacht ich zuerst er wäre bruce darnell