Mladen Petric im Interview

Mladen Petric zog sich im Oktober 2009 einen Sehnenriss im rechten Knöchel zu und steht dem Hamburger SV aktuell nicht zur Verfügung. Der 28-jährige Stürmer arbeitet akribisch an seinem Comeback, um die ohnehin personell arg gebeutelten Hamburger schnellstmöglich wieder tatkräftig unterstützen zu können. Im Transfermarkt-Interview spricht Petric mit Timo Strömer über die mühsame Reha, die Personalplanungen des HSV, seinen Marktwert und die Kroatische Nationalmannschaft.

Zum Transfermarkt-Profil von: Mladen Petric

Hinweis: Bitte Javascript aktivieren oder die neueste Version des Flash-Players installieren.

Falls Sie einen Ad-Blocker installiert haben, so deaktivieren Sie diesen bitte vorrübergehend.
Titel: Mladen Petric im Interview
ø-Rating: 4,5 von 23 Benutzern
Kommentare: 9
Aufrufe: 30.899

vom 11.11.2009
Bewerten:


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.
Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können

KOMMENTARE (9):

Zidane4Real schrieb am 08.08.2012 - 16:23 Stimmt gutes Interview! ein sehr guter Stürmer der kroate. Good Luck auf der Insel mein Bub!?  

LukeStriker schrieb am 15.01.2010 - 19:20 Auffällig gut geführtes Interview! Auch wenn ich überhaupt kein HSV-Fan bin wünsche ich Petric viel Glück beim Erfolg. Einer der bodenständigsten und sympatischten Spieler der Liga...

2kaNd1 schrieb am 15.11.2009 - 13:07 Respekt, dass ihr einen solchen Spieler für ein Interview begeistern konntet.

Das Interview selbst ist wirklich sehr unterhaltend, die Fragen gefallen mir gut und es werden sehr interessante Themen angeschnitten, weiter so!

Bestewogibt schrieb am 14.11.2009 - 19:06 Super Interview! Finde es sehr gut, dass ihr einen Star wie Mladen Petric bekommen konntet!

boeller schrieb am 14.11.2009 - 14:04 sehr locker flockiges Interview...hat Spaß gemacht zuzugucken !

Paderstar schrieb am 12.11.2009 - 13:17 Wollte es nur gesagt haben habe ja auch 5 bälle gegeben.

HSVFan27 schrieb am 11.11.2009 - 15:16 TOP INTERVIEW

SvG0815 schrieb am 11.11.2009 - 14:09 Ja, mit Parkplätzen, Infrastruktur und unplanmäßigen Zusatzkosten. Die angesetzten Baukosten lagen bei 11 Millionen Euro für das Stadion. Ist aber für das Interview eher irrelevant, oder?

Paderstar schrieb am 11.11.2009 - 13:44 Das Interview ist ganz gut und ist schön das so ein bekannter Spieler da ist aber Paderborn hat das Stadion nicht für 11 sondern 25 mio Euro gebaut!!!!