Dariusz Wosz im Interview

Wosz: „Ich habe teilweise Ich-AGs auf dem Platz gesehen“

Am 33.Spieltag der letzten Saison übernahm Dariusz Wosz den Trainer-Posten beim VfL Bochum. Wie schon sein Vorgänger Heiko Herrlich blieb auch Wosz glücklos. Bochum stieg ab. Nun hat der 41-jährige Ex-VfL-Profi wieder seinen alten Job als U19-Trainer der Bochumer inne. Im Transfermarkt.tv-Interview spricht Wosz mit Timo Strömer über die Gründe für den Abstieg, die Chancen des VfL in der 2.Liga und verrät, warum er seine Mitspieler früher im Trabbi herumkutschierte.

Zum Transfermarkt-Profil von: Dariusz Wosz

Hinweis: Bitte Javascript aktivieren oder die neueste Version des Flash-Players installieren.

Falls Sie einen Ad-Blocker installiert haben, so deaktivieren Sie diesen bitte vorrübergehend.
Titel: Dariusz Wosz im Interview
ø-Rating: 5,0 von 3 Benutzern
Kommentare: 2
Aufrufe: 9.829

vom 21.07.2010
Bewerten:


Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können.
Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar abgeben zu können

KOMMENTARE (2):

Troll0r schrieb am 25.07.2010 - 12:01 Wosz ist irgendwie zu nett um mal mehr klar auszusprechen

dass er indirekt aussagt, dass es nicht am Trainer lag sondern an einzelnen Spielern...



da läuft wohl einiges verkehrt in der Fürhung vom VfL hmmm



sehr gutes Interview

Padaborna schrieb am 22.07.2010 - 11:49 Bei mir bricht das Video immer bei 5:54 ab!